Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
März 2013
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

DHL Express legt Grundstein für den neuen Standort am Stuttgarter Flughafen

Logo DHL Express

– Erster Air-/Landside-Standort in Deutschland   

– Umzug der bisherigen Stationen für Ende Oktober 2013 geplant 

DHL Express Deutschland, weltweit führender Anbieter internationaler Expressdienstleistungen, hat heute mit der symbolischen Grundsteinlegung den offiziellen Baubeginn für den neuen Betriebsstandort Stuttgart dokumentiert. Auf einem Areal von knapp 28.000 m² auf der Südseite des Stuttgarter Flughafens, östlich des bestehenden Luftfrachtbereichs, werden die bisher an der Plieninger Straße gelegene Servicestation mit Anbindung an das deutschlandweite Straßennetzwerk, das am Flughafen befindliche Gateway für internationale Expresssendungen sowie der Luftfrachtbetrieb von DHL Express zusammengeführt. Der Umzug der drei Betriebsstätten ist bereits für Ende Oktober geplant. Rund 300 Beschäftigte werden hier künftig unter einem Dach tätig sein und von den Vorzügen des modernen Gebäudes profitieren.

„Mit diesem Neubau realisieren wir den ersten Standort mit einer kombinierten Air- und Landside von DHL Express in Deutschland überhaupt“, beschreibt Wolfgang P. Albeck, Vorsitzender des Bereichsvorstands von DHL Express Deutschland das operative Novum des Gebäudes. „Durch die gleichzeitige Anbindung an das nationale Straßennetz auf der einen und das weltumspannende Luftfrachtnetzwerk von DHL Express auf der anderen Seite verwirklichen wir für unsere Kunden künftig extrem kurze Umschlagswege und dadurch spätestmögliche Abholzeiten.“

Zudem stellt sich DHL Express durch die deutliche Erweiterung der Produktionsfläche auf das für die kommenden Jahre prognostizierte Volumenwachstum am Standort Stuttgart ein. Die neue moderne Sortieranlage ist für ein Sendungsvolumen von rund 6.000 Stück pro Stunde ausgelegt. Darüber hinaus ist die Station mit direkten Be- und Entlademöglichkeiten für 94 Zustellfahrzeuge gleichzeitig ausgestattet. Die neue Air-/Landside Facility erfüllt überdies die Sicherheitsanforderungen der Transported Asset Protection Association (TAPA) und erhält damit die weltweit anerkannte TAPA Klasse A –Zertifizierung.

Den Grundstein legte der DHL Express Chef gemeinsam mit Reinhard Molt, Bürgermeister in Filderstadt, Walter Schoefer, Geschäftsführer der Flughafen Stuttgart GmbH sowie Generalübernehmer Johann Georg Adler III. „Die nachhaltige Investition von DHL Express am Standort Luftfrachtzentrum und in unsere Stadt freut uns sehr, weil sie auch unter umweltpolitischen Gesichtspunkten eine Verbesserung für die Region darstellt“, begrüßt Reinhard Molt die Neubauinitiative von DHL Express. „Der Verkehr wird nun vornehmlich auf die Nordwestumfahrung verlagert und der bisherige Transit zwischen den Stationen entfällt  zum Vorteil der Anwohner. Vor allem die Plieninger Straße wird nachhaltig entlastet. Das erfreut Anwohner und Stadtverwaltung zugleich.“

Das Investitionsvolumen für den neuen DHL Express Standort beläuft sich insgesamt auf einen zweistelligen Millionenbetrag.

Quelle: www.deutschepost.de

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 22.03.2013 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen