Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
März 2013
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Pitney Bowes und Partnerunternehmen küren die drei „Poststellen des Jahres 2013“ – BKK.VBU, Viega und Ergo sind gleichwertige Gewinner – ecos office center stuttgart gewinnt Innovationspreis

Logo

Im Rahmen der diesjährigen CeBIT vergab Pitney Bowes, Anbieter von Soft- und Hardwarelösungen für die physische und elektronische Dokumenten- und Postbearbeitung, die Preise zur „Poststelle des Jahres 2013“. Die diesjährigen Gewinner sind die BKK.VBU, Viega und Ergo. Den Innovationspreis sicherte sich das ecos office center stuttgart. Gemeinsam mit den Partnern Kodak, Friedrich Postmöbel sowie dem POSTMASTER-Magazin vergibt Pitney Bowes die Preise schon zum fünften Mal in Folge an Unternehmen unterschiedlicher Branchen.

Vier Preisträger

So nahm Peter Salathe für die Berliner Krankenkasse BKK.VBU den Preis für die Planung und Realisierung eines ergonomisch und organisatorisch vorbildlichen Postbüros entgegen. Im Fall des Herstellers von Sanitär- und Heizungssystemen Viega, der bei der Preisvergabe von Jürgen Gietmann vertreten wurde, überzeugte die Verwandlung der Poststelle in ein überdurchschnittlich leistungsfähiges Dokumentenlogistik- und Service-Ressort die Jury. Bei der Ergo-Hauptverwaltung in Düsseldorf machte die besonders komplexe Unternehmensstruktur die Entwicklung der Dokumentenmanagement- und Postlogistikkonzepte zu einer besonderen Herausforderung – und brachte damit dem Postzentrum der Ergo letztlich den Preis ein, der von Arno Juraschek entgegen genommen wuarde.

Den Innovationspreis erhielt Martina Scheel vom ecos office center stuttgart für die Entwicklung von Grundlagen für Onlinepostdienste und mobiles Dokumentenmanagement als kooperative Dienstleistung.

Seit dem letzten Jahr gibt es bei der Auszeichnung zur Poststelle des Jahres kein Gold, Silber und Bronze mehr, sondern drei Preisträger „auf Augenhöhe“. Damit würdigt die Jury die Vielzahl unterschiedlicher Konzepte, die je nach Anforderung die Zukunftsfähigkeit einer Poststelle sicherstellen können.

„Es haben sich auch in diesem Jahr sehr verschiedene Unternehmen mit äußerst spannenden Projekten beworben. Viele Poststellen erweitern konstant ihr Servicespektrum – insbesondere mittels moderner Softwarelösungen von Pitney Bowes – und leisten so einen zentralen Beitrag zum Erfolg ihres Unternehmens. Herzlichen Glückwunsch an unsere Gewinner in diesem Jahr“, kommentiert Heather Morrison, Head of Marketing bei Pitney Bowes, die Preisverleihung.

Quelle: www.pitneybowes.de

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 20.03.2013 in Hardware, News (In- und Ausland).
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen