Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Neopost
Trailer Neopost

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
März 2013
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Nürnberger Museen!

Mit einer weiteren wunderschönen Briefmarkenserie zeigt die Nordbayernpost weitere Attraktionen der Region – diesmal die Nürnberger Museen. Nach den „Bewegten Plätzen“, den „Fränkischen Landschaften“, der „Wirtschaft und Wissenschaft“ sowie den „Fränkischen Festen“ ist dies nun die 5. Briefmarkenserie der NordbayernPost, ein Unternehmen der Firmengruppen Müller Medien und Nürnberger Nachrichten.

Das Albrecht-Dürer-Haus in der Nürnberger Altstadt wurde gegen 1420 errichtet und war Wohn- und Arbeitsstätte Albrecht Dürers von 1509 bis zu seinem Tod 1528. Er wohnte dort mit seiner Frau, seiner Mutter und einer unbestimmten Zahl von Lehrlingen, Gesellen und Hausangestellten.

Das Germanische Nationalmuseum (GNM) in Nürnberg ist das größte Museum zur Kultur, Kunst und Geschichte des deutschsprachigen Raums von der Frühzeit bis zur unmittelbaren Gegenwart. Es beherbergt rund 1,3 Millionen Objekte.

Das Neue Museum – Staatliches Museum für Kunst und Design in Nürnberg ist ein staatliches Museum für Kunst und Design in Nürnberg. Es besteht im Wesentlichen aus zwei Sammlungen, der Sammlung Kunst (internationale Kunst der Gegenwart), hervorgegangen aus einer Kunstsammlung der Stadt Nürnberg, und einer Sammlung Design aus Beständen der Neuen Sammlung München.

Das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände ist ein Museum in Nürnberg. Es gehört zum Verbund der Museen der Stadt Nürnberg und befindet sich im Nordflügel der von den Nationalsozialisten konzipierten, unvollendet gebliebenen Kongresshalle des ehemaligen Reichsparteitagsgeländes.

Das Spielzeugmuseum Nürnberg ist ein 1971 gegründetes städtisches Museum. Es gehört zu den bekanntesten Spielzeugmuseen der Welt. Auf einer Fläche von 1400 m² zeigt es eine Kulturgeschichte des Spielzeugs von der Antike bis in die Gegenwart.

Print

(Fotos: Briefmarken von iStamps – Infolog GmbH, Texte: Wikipedia)

Erhältlich ist die Marke seit dem 1. März 2013 in den Geschäftsstellen der Nürnberger Nachrichten sowie beim Schaubek Verlag in Leipzig unter www.schaubek.de

Fotos: Briefmarken von iStamps – Infolog GmbH

Pressemitteilung veröffentlicht am 11.03.2013 in Dies + Das, News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen