Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
März 2013
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

1.283 neue UPS Fahrer im Circle of Honor – Seit 25 Jahren und länger unfallfrei: Die Mitgliederzahl der UPS Fahrerelite steigt weltweit auf 6.486

 ups_full_rgb_Fullsize

UPS (NYSE:UPS) zeichnet seine sichersten Fahrer regelmäßig durch die Aufnahme in den „Circle of Honor“ aus. Im Jahr 2012 schafften es 1.283 unfallfreie Fahrzeugführer aus Deutschland, Kanada, Puerto Rico und den USA auf diese Bestenliste. Bereits seit 1980 nimmt UPS seine sichersten Fahrer, die 25 Jahre und länger unfallfrei für das Unternehmen unterwegs sind, in den „Circle of Honor“ auf.

Die Anzahl der deutschen Mitglieder im „Circle of Honor“ ist im Vergleich zum Vorjahr um 20 unfallfreie Fahrer gestiegen. Die 108 deutschen UPSler sind bisher die einzigen Fahrzeugführer innerhalb Europas von UPS und werden vom LKW-Fahrer Dietmar Haupenthal mit 35 unfallfreien Jahren angeführt. Den Platz an der Spitze der sichersten UPS Zusteller führt weiterhin Joachim Meyer von der Niederlassung in Kassel mit 32 Jahren ohne Unfall an.

Zusammen sind die insgesamt 6.486 Fahrer mehr als 178.663 Jahre unfallfrei gefahren und haben 8,5 Milliarden Kilometer zurückgelegt. Eine Strecke, mit der 212.000-mal die Erde umkreist werden könnte. 364 UPS Fahrer sind mehr als 35 Jahre ohne Unfall und 40 Fahrzeugführer sogar über 40 Jahre. Unter den Mitarbeitern hält Tom Camp aus dem Great Lakes District in den USA weltweit den Rekord. Er fährt seit 50 Jahren unfallfrei und hat in dieser Zeit fünf Millionen Pakete zugestellt. Ginny Odom aus Orlando, Florida, in den USA, steht bei Mitarbeiterinnen weltweit an der Spitze. Seit 38 Jahren und fast fünf Millionen Kilometern hat die LKW-Fahrerin keinen Unfall gehabt.

„UPS legt großen Wert auf sicheres Fahren und ist stolz, auch weiterhin zur Sicherheit auf den Straßen für die Verkehrsteilnehmer beizutragen“, erklärt Thomas Schlichting, Manager Externe Kommunikation UPS Deutschland. „UPS gehört mit weniger als einem Unfall auf 1,6 Millionen gefahrenen Kilometern zu den sichersten Fahrzeugführern weltweit. Diese Expertise im sicheren Fahren geben wir durch die Road Code-Initiative besonders an junge Verkehrsteilnehmer weiter. In insgesamt vier Trainingseinheiten üben die Jugendlichen dabei am Fahrsimulator das defensive und sichere Fahren. Geschult werden sie von erfahrenen UPS Mitarbeitern, die vorab selbst durch ihre Kollegen aus den USA ausgebildet wurden.“ In Deutschland kooperiert UPS mit dem Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. für die Umsetzung von Road Code Kursen.

Quelle: www.ups.com

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 08.03.2013 in Mobiles, Nachhaltigkeit, News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen