Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Neopost
Trailer Neopost

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
März 2013
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Renault Deutschland verlängert Vertrag mit TNT Innight – Zuverlässigkeit und zahlreiche Services rund um die Distribution im NachtExpress überzeugen Renault Deutschland. Vertragsverlängerung mit TNT Innight für die nächsten drei Jahre.

TNTinnight

Nach drei Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit verlängert Renault Deutschland den Vertrag mit TNT Innight für drei weitere Jahre. Damit ist der europäische Marktführer im Segment NachtExpress auch weiterhin für die Versorgung der bundesweit rund 750 Renault- und Dacia-Händler mit zeitkritischen Ersatzteilen verantwortlich. „Wir haben mit Innight eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit“, begründet Kai Blume, Leiter Logistik Teile, Zubehör & Recycling Renault Deutschland AG, die Verlängerung. „Aufgrund der positiven Erfahrungen der vergangenen drei Jahre freuen wir uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

Die Distribution der Windschutzscheiben, Kotflügel, Bremsscheiben und anderer Teile erfolgt vom 25.000 Quadratmeter großen Zentrallager in Brühl. Dabei werden Ersatzteile, die bis 16 Uhr bestellt werden, vor Arbeitsbeginn zugestellt. Werkstätten, die besonders früh mit der Arbeit beginnen, erhalten die Ersatzteile sogar vor 7:00 oder vor 6:00 Uhr. Transportiert werden die Ersatzteile je nach Größe unverpackt, in Gitterboxen, Holz-Racks, Europaletten, Mehrwegboxen oder Kartonagen. Dabei werden von Brühl aus täglich zwischen 4.000 und 5.000 Colli versandt.

Auch die Retourenabwicklung erfolgt über Innight. Die Abholung der Retouren bei den Händlern erfolgt im Rahmen der nächsten Zustellung, spätestens aber drei Tage nach Anmeldung der Retoure.

IT-Anbindung für reibungslose Abläufe

Um die Abläufe effizient und reibungslos zu gestalten, sind die IT-Systeme von Renault und TNT Innight miteinander verbunden. Dies verschlankt die Prozesse und gewährleistet eine höhere Transparenz. Auch Händler, die Retouren erfassen, haben Zugang zum System und können – ebenso wie die Renault-Mitarbeiter – jederzeit die aktuellen Sendungsstati abrufen. Dabei profitiert Renault unter anderem davon, dass Innight die Sendungsverfolgung auch für Retouren anbietet. Mitarbeiter des Automotive-Herstellers können so den Retourenprozess aktiv steuern und beispielsweise die Vereinnahmung der Ware im Zentrallager in Brühl einfacher gestalten.

„Wir haben für Renault ein maßgeschneidertes Logistikkonzept entwickelt, das die besonderen Anforderungen des Automotive-Herstellers bei der Distribution und dem Retourenmanagement im Segment After Sales berücksichtigt“, erläutert Steffen Beuerle, European Key Account Manager Automotive bei TNT Innight. „Einen großen Vorteil für Renault und für uns stellt natürlich die Verzahnung unserer IT-Systeme dar. Sie gewährleistet eine höchstmögliche Transparenz über alle Warenströme und schafft damit die Voraussetzung, bei Bedarf schnell und flexibel reagieren zu können.“

Quelle: www.tntinnight.de
Foto „head“: berlin pics – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 04.03.2013 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen