Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Februar 2013
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

d.velop-Kundenkreis wächst und wächst / 2012 wieder 570 neue Anwender für die Produktlinien d.3 und ecspand gewonnen / Migrationstendenzen im ECM-Markt unterstützen den konstanten Wachstumsprozess von d.velop

Logo Die d.velop AG hat auch 2012 wieder ein starkes Kundenwachstum erzielt. 570 neue Unternehmen und Organisationen konnten für die Produktlinien d.3 und ecspand gewonnen werden. Dies entspricht wie in den Vorjahren einer zweistelligen Steigerungsrate. Insgesamt setzen nun über 3.700 Unternehmen bei ihren Strategien zur digitalen Unterstützung von Geschäftsprozessen auf die Produkte von d.velop.

„Unser konstanter Erfolg im Markt beruht wesentlich darauf, dass wir mit unserer Produktphilosophie schon frühzeitig das heutige Anforderungsprofil der Anwender sehr gut abgebildet haben“, verweist Burghardt Garske, Vorstand Entwicklung & Professional Services bei der d.velop AG, auf das konsequent realisierte Einfachheitsprinzip der d.3-Produktfamilie. Sie bietet dem Benutzer einen sehr „klickarmen“ Zugang zu allen Funktionalitäten, reduziert den Implementierungsaufwand um rund 30 Prozent und gewährleistet deutliche Ersparnisse in der Administration der ECM-Lösung. „Dadurch sind wir in einer vorteilhaften Angebotsposition auch bei den Unternehmen mit Migrationsabsichten“, erklärt Mario Dönnebrink, Vorstand Vertrieb & Marketing der d.velop. Auch dieser Aspekt trage zu dem deutlich über dem Marktdurchschnitt liegenden Kundenzuwachs bei.

Einen Trend zum Wechsel bestätigt auch die kürzlich erschienene Studie des digital intelligence institute (dii), der zufolge seitens der Anwender von DMS/ECM-Systemen gegenwärtig eine hohe Migrationsbereitschaft besteht. Danach fassen rund 40 Prozent dieser Unternehmen einen Wechsel ihrer Lösung für das Dokumentenmanagement für die nahe Zukunft ins Auge. Als wichtigstes Entscheidungskriterium bei der Marktevaluierung nennt die überwiegende Mehrheit der Firmen eine schnelle Implementierbarkeit des Systems, gefolgt von der zukunftssicheren Produktstrategie des Herstellers.

Wirtschaftliche Merkmale und ein gutes Handling des ECM/DMS-Systems für die Mitarbeiter gehören ebenfalls zu den besonders relevanten Auswahlkriterien. Ein weiterer Wachstumsgarant besteht für Dönnebrink in dem offensiv angelegten Partnerprogramm der d.velop. So gehören dem d.velop competence network (d.cn) über 100 Partner an. Im Herbst wurde zudem eine neue Strategie gestartet, bei der über einen smarten Einstieg nun auch solche System- und Beratungshäuser d.velop-Partner werden können, die bislang noch keine ECM/DMS-Kompetenzen aufweisen. Sie werden in einem systematischen Qualifizierungsprogramm mit dem erforderlichen fachlichen Know-how ausgestattet.

Durch diese Qualifizierungsinitiative soll der Kreis der aktiven Mitglieder im d.cn kontinuierlich gesteigert werden. „Diese Maßnahmen tragen bereits Früchte und werden auch für die weitere Zukunft überdurchschnittliche Wachstumszahlen sicherstellen“, zeigt sich Dönnebrink optimistisch.

Quelle: www.d-velop.de

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 12.02.2013 in DMS / ECM, News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen