Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Neopost
Trailer Neopost

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Februar 2013
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

CeBIT 2013: DocuWare präsentiert vollständig webbasiertes ECM – Revolution der Papierablage

DMS-Spezialist DocuWare bietet mit DocuWare 6 erstmals den kompletten Funktionsumfang seines Dokumentenmanagement-Systems im Browser an. Zahlreiche Zusatzmodule komplettieren die neue Version. Mit einer Neuheit im DMS-Markt, dem Intelligent Indexing Service, revolutioniert DocuWare das Indexieren. Per Crowd-Learning wird die elektronische Ablage endlich schneller als die manuelle Archivierung.

Mit weltweit über 10.000 Installationen gehört DocuWare weiterhin zu den erfolgreichsten Anbietern von Dokumentenmanagement-Systemen. Immer auf dem neuesten Stand der Technik startete der DMS-Spezialist schon 2006 mit dem Web Client eine neue Ära im Dokumenten-Management – DocuWare Version 6 ist eine konsequente Weiterentwicklung und stellt den kompletten Funktionsumfang der Software als webbasierte Lösung bereit.

Intelligent Indexing Service – die Revolution

Absolutes Highlight der neuen Version ist der Intelligent Indexing Service. Es ist die Revolution der bisherigen Papierablage: Ohne lästige Konfiguration lernt der Internet-Dienst selbständig während der Ablage von Dokumenten und nutzt sein Wissen für die Automatisierung der nächsten Ablagevorgänge. Gerade Unternehmen, die eher kleinere Mengen an Dokumenten verschiedener Art verarbeiten, profitieren von der Neuheit.

Und so einfach funktioniert der Intelligent Indexing Service: Beim erstmaligen Erfassen eines Dokuments klickt der Anwender mit der ebenfalls neuen One-Click-Indexing-Funktion auf den Firmennamen, das Datum und bei Bedarf auf weitere Indexbegriffe im Dokument. Den Dokumenttyp wählt er aus einer angebotenen Liste aus. Intelligent Indexing lernt vom Anwender: Werden anschließend ähnliche Dokumente dieses Unternehmens eingescannt, werden die Indexierungskriterien automatisch angewendet. Die Ablage der Dokumente erfolgt innerhalb von Sekunden unter dem richtigen Firmennamen – nach Dokumenttyp gruppiert und richtigem Datum sortiert. Felder müssen nicht mehr manuell ausgefüllt, Einträge nur noch per Klick bestätigt werden.

Völlig neuartig ist das Crowd-Learning-Konzept: Intelligent Indexing ist ein webbasierter Service und stellt das von einem Anwender Gelernte auch allen anderen Nutzern des Service zur Verfügung. Dadurch kategorisiert Intelligent Indexing nach und nach immer mehr Dokumente gleich beim ersten Erfassen automatisch korrekt.

Der Intelligent Indexing Service und die neue One-Click-Indexing-Funktion stehen sowohl Nutzern der DocuWare-Inhouse-Systeme als auch der Cloud-Lösung DocuWare Online zur Verfügung.

Neue Module – neue Möglichkeiten

Des Weiteren wurde die Version 6 um Zusatzmodule ergänzt, die tägliche Arbeitsabläufe noch einfacher gestalten. Dazu gehören DocuWare Import, DocuWare CONNECT to Mail, DocuWare Barcode & Forms, DocuWare Request und nicht zuletzt der DocuWare Workflow Manager einschließlich grafischem Workflow Designer.

DocuWare-Geschäftsführer Jürgen Biffar zur neuen Produktversion: „Wir habe viele kleine und große Verbesserungen in unsere Produkte eingebaut. Besonders stolz sind wir auf den Intelligent Indexing Service, den DocuWare auch zum Patent anmelden konnte. Endlich ist auch bei kleineren Dokumentmengen die elektronische Archivierung deutlich schneller und effizienter als die Ablage im Aktenordner.“

Quelle: www.docuware.com

Foto „head“: Claudia Hautumm – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 07.02.2013 in DMS / ECM, News (In- und Ausland), Software.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen