Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Neopost
Trailer Neopost

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Januar 2013
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

DHL verbessert den Transport chemischer Fracht

 

– DHL Flexitank erlaubt höhere Flexibilität und die Beförderung von bis zu 31 Prozent mehr Fracht   

– Wiederverwertbare Tanks reduzieren Kosten und Umweltverschmutzung  

DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL, bietet ein neues Produkt zum Transport von unverpackten, nicht-gefährlichen Flüssigkeiten an. Der DHL Flexitank ist speziell für die Chemie- und Getränkeindustrie entwickelt worden und löst viele der Probleme, die ISO-genormte Tanks sowie IBC-Behälter und -Fässer mit sich bringen. Kunden profitieren von kostengünstigeren und umweltfreundlicheren Transporten sowie von der globalen Verfügbarkeit der Flexitanks und dem weltweiten DHL Netzwerk.

“Wir nutzen hochwertig produzierte Flexitanks um unseren Kunden erstklassige Services anbieten zu können. Die Produktionsqualität und Zuverlässigkeit von Flexitanks hat sich in den vergangenen Jahren signifikant verbessert, was speziell für Kunden aus der Chemiebranche beim Transport von großen Mengen sehr nützlich ist. Die Tanks können in ihrer mehrlagigen Blase bis zu 24.000 Liter Flüssigkeit aufnehmen und passen in Standard Seefracht-Container.“ erklärt Dominique von Orelli, Ocean Freight Head Europe Middle East Africa, DHL Global Forwarding.

Dank ihrer Flexibilität nutzen die Tanks den verfügbaren Platz im Container vollständig aus. Im Vergleich zu IBC Behältern und Fässern können Kunden damit bis zu 31 Prozent mehr Fracht transportieren. Der Aufwand für Verpackung, Abfertigung und Beladung ist ebenfalls geringer, was wiederum die Effektivität der Lieferkette steigert und Kosten senkt.

ISO Tankcontainer benötigen Retourfrachten, langfristige Leasingverträge und teure Reinigungen um die Kontamination mit anderen Flüssigkeiten zu vermeiden. Der DHL Flexitank ist wiederverwertbar und ermöglicht Kunden ihre Kosten durch den einmaligen internationale Transport zu senken. Die Bandbreite an Produkten die DHL mit Flexitanks verschicken kann umfasst neben nicht-gefährlichen chemischen Flüssigkeiten viele andere Erzeugnissen, wie zum Beispiel Verbrauchsgüter (Getränke, Konzentrate), Harze (Kiefernöl), Life-Sciences Produkte (Enzyme) und Kraftstoffe.

Die Chemiebranche ist an umfassende Sicherheits- und Umweltregularien gebunden, die komplexe Lösungen für die Lieferkette erfordern. Durch den DHL Flexitank wird jede Phase der Lieferketten der Kunden optimiert. Die lokale Kompetenz und die globale Infrastruktur von DHL ermöglicht den Kunden einen durchgängigen Marktzugang

Quelle: www.dp-dhl.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 23.01.2013 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen