Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Neopost
Trailer Neopost

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Januar 2013
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Konica Minolta erhält in Vergabeverfahren von Dataport den Zuschlag: Der Full-Service-Provider Dataport hat einen Rahmenvertrag für Multifunktionssysteme und Software ausgeschrieben

Konica Minolta erhielt in dem Vergabeverfahren den Zuschlag für die Lieferung von Multifunktionssystemen. Das Verfahren wurde von Dataport AöR, dem Full-Service-Provider für Informationstechnik der Verwaltung in Norddeutschland durchgeführt. Das Auftragsvolumen liegt voraussichtlich im zweistelligen Millionenbereich. Der Rahmenvertrag sieht insgesamt knapp 3.500 Multifunktions- und Produktionssysteme sowie jeweils eine Follow-me-Print- und eine Monitoring-Lösung vor. Er begann am 1. Januar 2013 und hat eine Laufzeit von vier Jahren.

Aus dem Vertrag werden die Freie und Hansestadt Hamburg und Dataport ihren Bedarf an Multifunktionssystemen abrufen. Erstmalig wurde der Gesamtbedarf der Freien und Hansestadt Hamburg an Multifunktionssystemen in einem Rahmenvertrag gebündelt. In der Vergangenheit erfolgte die Vergabe durch die Hamburger Finanzbehörde für die einzelnen Ämter und Behörden separat. Rund zehn Modelle aus dem A4- und A3-MFP-Portfolio sowie ein Production Printing-Modell von Konica Minolta gehören ab sofort in den Warenkorb, aus dem die einzelnen Behörden zukünftig ihren Bedarf im Bereich Output-Management bestellen können. Eine zentrale Anforderung, die jeder Anbieter erfüllen musste, war, eine mandantenfähige Lösung für Follow-me-Printing und Monitoring bereit zu stellen. Das heißt, die Pflege der Benutzerdaten wird nicht zentral durch Dataport für alle Behörden erfolgen, sondern durch diese selbst. Hierfür stellt Dataport die Applikation auf den zentralen Servern den Bedarfsstellen zur Verfügung. Mit der Monitoring-Lösung wird die zentrale Administration und Überwachung der Systeme erfolgen, die Follow-me-Print-Lösung ist für die Authentifizierung der Benutzer an den Systemen mittels PIN-Eingabe oder Keycards vorgesehen. In die Bewertung flossen zahlreiche technische Kriterien, Ergebnisse der Testumgebung sowie eine Mitarbeiterbeurteilung hinsichtlich der Bedienbarkeit ein. „Konica Minolta hat nicht nur bei der User-Bewertung am besten abgeschnitten“, bestätigt Birgit Guth, Projektleiterin bei Dataport. „Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit und sind sicher, den richtigen Partner gefunden zu haben.“

Quelle: www.konicaminolta.de

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 21.01.2013 in Hardware, News (In- und Ausland).
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen