Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Februar 2013
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

„Bring your own… Druckdaten” / Konica Minolta Hausaustellungsreihe „Brennpunkt Digitaldruck“ geht in eine Neuauflage

7. Februar 2013
12:00bis18:00
14. Februar 2013
12:00bis18:00
21. Februar 2013
00:00bis18:00

Konica Minolta startet nach dem Ausfall der PostPrint 2012 eine Neuauflage der Hausaustellungsreihe „Brennpunkt Digitaldruck“. Erstmals erhalten Besucher die Möglichkeit, ihre eigenen Druckdaten mitzubringen, die dann geprüft, korrigiert und entsprechend fehlerbereinigt ausgegeben werden. Die Hausausstellung begleiten die Partner BE.BEYOND GmbH & Co KG, Callas Software GmbH sowie Caddon printing & imaging GmbH.

An drei repräsentativen Standorten in Hamburg, Berlin und Langenhagen präsentiert sich Konica Minolta im Februar 2013 mit seinen aktuellen Farbproduktionssystemen bizhub PRESS C8000 und bizhub PRESS C7000 und dem Schwarz-Weiß-Produktionssystem bizhub PRO 951 in verschiedenen Workflows für Datenprüfung, Datenkorrektur, Auftragsmanagement und Nutzenmontage. Mit BE.BEYOND, Callas Software, Printgroove JT Suite 5 sowie Caddon printing & imaging werden zudem Lösungen zur Druckdatenkontrolle und Aufbereitung, Auftragsmanagement,  und zur visuellen Farbbeurteilung gezeigt. Außerdem werden Web-to-Print-Lösungen im B2C- und B2B-Geschäft präsentiert. „Mit den ausgestellten Produkten wollen wir zum einen die hohe Qualität unserer Drucksysteme anhand von verschiedenen Druckmustern zeigen“, bestätigt Ralf Tienken, Leiter Produktmanagement Production Printing bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland. „Zum anderen beweisen  wir mit den Softwarelösungen eine hohe Flexibilität bei unterschiedlichsten Kundendaten.“

Erstmals erhalten Ausstellungsbesucher die Möglichkeit, ihre eigenen Druckdaten mitzubringen. Konica Minolta verarbeitet diese dann innerhalb eines Workflows. Dieser Workflow beschäftigt sich im ersten Schritt mit der automatischen Druckdatenprüfung anhand vordefinierter Regeln, wie der Kontrolle verwendeter Schriften, enthaltener Sonderfarben und ICC-Profile sowie der Auflösung von Bildern innerhalb der Datei. Der Prüfbericht gibt Aufschluss, an welchen Stellen Probleme auftauchen könnten. In der anschließenden Datenkorrektur werden diese dann automatisch behoben. Dazu zählt beispielsweise die Einbettung fehlender Fonts oder die Konvertierung von Farben. Der dritte Schritt befasst sich mit der Nutzenmontage bzw. dem Ausschießen des Layouts auf den zu verwendenden Druckbogen. Abschließend erhält der Ausstellungsgast die Möglichkeit, seine Druckdaten und das Druckergebnis in unmittelbarer Gegenüberstellung an einem Normlichtkasten zu bewerten.

Interessenten können sich unter der E-Mail info.berlin@konicaminolta.de für die Veranstaltungsreihe anmelden.

Veranstaltungstermine:

7. Februar 2013: Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH, Europaallee 17, 30855 Langenhagen

14. Februar 2013: Automuseum Prototyp, Shanghaiallee 7/ Beim Lohseplatz, 20457 Hamburg

21. Februar 2013: Classic Remise, Wiebestraße 36 – 37, 10553 Berlin

Internetseite: http://www.konicaminolta.de/business

Quelle: www.konicaminolta.de/business

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen