Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
November 2012
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Synergien nutzen – Erfolge teilen

Seit mehr als einem Jahr bilden Vanderlande Industries und die Beewen GmbH & Co. KG nun eine Familie und verzeichnen – wie bereits in der Vergangenheit – weitere gemeinsame Erfolge.

Neben diversen gemeinschaftlich realisierten Projekten, der mit vereinten Kräften vorangetriebenen Weiterentwicklung bewährter und auch der Entwicklung neuer Produkte konnten die etablierten Service-Dienstleistungen weiter ausgebaut und verbessert werden.

Anlässlich der LogiMAT 2013 werden Vanderlande Industries und Beewen nun auch in Stuttgart weitere Synergien nutzen: Zum ersten Mal zeigen der weltweit agierende Intralogistikanbieter und das Kompetenzzentrum für Regalbediengeräte und Shuttle-Technologie auf einem gemeinsamen Messestand diverse Produkte und Innovationen.

Innovationen ohne Grenzen

Planen Sie auf jeden Fall einen Besuch unseres Standes Nr. 731 in Halle 1 ein, denn dort bieten wir, Vanderlande Industries und Beewen, in diesem Jahr wieder einige Highlights:

Finden Sie zum Beispiel heraus, was sich hinter dem brandneuen Produkt mit dem gefährlich klingenden Namen „Barracuda“ verbirgt. Aber keine Sorge, dazu sind weder Badehose, Tauchausrüstung noch Harpune erforderlich.

Oder lassen Sie sich von der Weiterentwicklung unseres Shuttle-Highlights, dem QUICKSTORE Microshuttle, überzeugen. Technische Verbesserungen und ein optisches Facelift machen das Microhuttle noch attraktiver! Eine weitere konzeptionelle Änderung bewirkt, dass die Shuttles nun selbständig in den Lift fahren, mit dessen Hilfe sie sich zwischen den verschiedenen Regalebenen bewegen.

Das QUICKSTORE Microshuttle besitzt eine „integrierte Energieversorgung“ in Form von Kondensatoren, welche sicherstellt, dass die Shuttles eigenständig und ohne Stromschienen in den Gängen agieren können. Das aufgrund der gegebenen Bewegungsfreiheit auch Roaming Shuttle genannte Ein-/Auslagersystem bedient sich der drahtlosen Kommunikation.

Ein Backup-System liefert im Störungsfall noch ausreichend Energie, um die Kommunikation für mindestens 24 Stunden aufrecht zu erhalten, nachdem der Kondensator vollständig entladen wurde.

Trotz der umfangreichen Optimierungen ist das Eigengewicht des QUICKSTORE Microshuttles mit 30 kg nach wie vor erheblich leichter als die Nutzlast. Dank der eingesetzten Aluminiumprofile wird daran auch die geplante Erhöhung der möglichen Nutzlast nichts ändern. Diese soll auf 50 kg ansteigen, um somit noch mehr Anwendungsfälle abdecken zu können. Angenehmer Nebeneffekt ist dabei die geringere benötigte Antriebsleistung.

Besuchen Sie uns und erfahren Sie mehr über die Vorteile der QUICKSTORE Shuttle-Technologie bei Vanderlande Industries und Beewen in Halle 1, Stand 731 oder unter www.vanderlande.com.

Quelle: www.vanderlande.com

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 22.11.2012 in News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen