Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Neopost
Trailer Neopost

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
November 2012
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

DPD UK schafft in Großbritannien 1.500 neue Arbeitsplätze

Mehr Kapazität: DPD UK investiert in den nächsten 15 Monaten rund 220 Millionen Euro

Ankündigung eines einstündigen Zustellfensters generiert seit Einführung fast 90 Millionen Euro zusätzlichen Umsatz

1.000 neue Vollzeitjobs in den letzten zwölf Monaten geschaffen

DPD, einer der führenden internationalen Paket- und Expressdienstleister, wird in den kommenden 15 Monaten in Großbritannien 1.500 neue Vollzeitarbeitsplätze schaffen und rund 220 Millionen Euro investieren, um die Kapazität und Leistungsfähigkeit seines Netzwerks auf der Insel auszubauen. Mit dem Großteil der jetzt angekündigten Investitionen wird ein zusätzliches zentrales Sortierzentrum entstehen.

„DPD ist seit Jahren der am stärksten wachsende Paketdienst in Großbritannien und hat im letzten Jahr jedoch einen noch nie dagewesenen Boom erlebt“, erklärt Arnold Schroven, CEO von DPD. Für das neue Hub in den East Midlands ist eine Investitionssumme von 125 Millionen Euro veranschlagt. Zusätzlich sollen zehn neue lokale Sortierzentren entstehen und mehrere der bisher 40 bestehenden Umschlagzentren erweitert werden. Zusätzliche Investitionen fließen in die Anschaffung einer neuen Generation von Mobilcomputern, die von den Fahrern für die Zustellung und Tourenoptimierung genutzt werden sowie in die Sicherheit und Weiterentwicklung der IT.

Boom durch einstündiges Zustellfenster

Hauptgrund für die äußerst positive Geschäftsentwicklung ist das im März 2010 neu eingeführte einstündige Zustellfenster. Zahlreiche große Versandhändler sind wegen dieser innovativen Lösung zu DPD gewechselt und haben für fast 90 Millionen Euro zusätzlichen Umsatz gesorgt. Daher hat DPD UK bereits in den letzten 12 Monaten 1.000 neue Vollzeitjobs schaffen können. Bei der innovativen Zustelllösung für Privatempfänger erfolgt die Auslieferung innerhalb Großbritanniens in einem vorher bekanntgegebenen Zeitfenster von nur einer Stunde. Die Empfänger werden per SMS oder E-Mail informiert, dass ein Paket für sie unterwegs ist. Wenn Sie nicht zu Hause sind, können diese die Zustellung auf einen anderen Tag verschieben und sich auf die Zustellung innerhalb des einstündigen Zeitfensters verlassen.

97 Prozent aller Zeitfenster-Sendungen wurden bisher beim ersten Auslieferversuch zugestellt. „Wir haben dieses Angebot inzwischen auch international eingeführt und an die Zustellstrukturen im jeweiligen Land angepasst“, erläutert Schroven. Mittlerweile transportiert DPD mit der Zeitfenster-Lösung nicht nur nationale, sondern auch internationale Pakete zwischen Deutschland, Großbritannien, Irland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, der Tschechischen Republik und der Slowakei. Die jeweiligen Zustellfenster können sich dabei von Land zu Land unterscheiden.

Insgesamt beschäftigt DPD UK in Großbritannien 6.700 Mitarbeiter, die mit mehr als 3.000 Fahrzeugen jede Woche rund 1,6 Millionen Pakete transportieren.

Quelle: www.dpd.com/de

Foto „head“: Konstantin Gastmann – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 19.11.2012 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen