Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Neopost
Trailer Neopost

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
November 2012
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

T-Systems setzt bei De-Mail-Angebot auf Expertise von BPM inspire – Ohne Brief, aber mit Siegel: Rechtsverbindliche und verlässliche Kommunikation mit Behörden, Ämtern und Unternehmen

Die Deutsche Telekom setzt bei der De-Mail auf Business Process Management (BPM) von Inspire Technologies. Mit der De-Mail lassen sich  auch wichtige Unterlagen wie Arbeitsverträge, Steuerbescheinigungen oder Gehaltsabrechnungen kostengünstig, sicher und vor allem deutlich schneller als mit Umschlag und Briefmarke elektronisch senden und empfangen. 
BPM inspire ist der Business-Motor, der bei den De-Mail  Registrierungsprozessen sicherstellt, dass die Authentifizierung von Firmenkunden und Privatpersonen gemäß den gesetzlichen Vorgaben durchgeführt und somit die Basis für die Nutzung der De-Mail Dienste geschaffen wird. So führt die Verzahnung von Business Process Management und Online-Kommunikation zu einer ganzheitlichen Zusammenführung aller wichtigen Geschäftsprozesse.

19,2 Milliarden Briefe werden in Deutschland jährlich verschickt. Gut die Hälfte des Postaufkommens sind Mitteilungen mit juristischer Bedeutung, die durch De-Mail abgelöst werden könnten. Das Angebot richtet sich sowohl an Privat- als auch Geschäftskunden. Während erstere über ein Postfach und eine De-Mail-Adresse verfügen, über die sie Mails, die den traditionellen Einschreiben ähneln, senden und empfangen können, erhalten Geschäftskunden mehrere Postfächer nebst Admin-Account für die Verwaltung. Dabei ist es möglich, das Unternehmen vollständig prozessorientiert auszurichten und innerhalb eines automatisierten Posteingangs alle Eingänge innerhalb aller Bereiche, Abteilungen oder Zweigstellen des Unternehmens zu verarbeiten – ganz ohne Kopfschmerzen. Beispiele aus der Praxis: Rechnungen lassen sich direkt in die Rechnungsverarbeitung einfließen, Beschwerden landen im Reklamationsmanagement, Reisekostenabrechnungen im Reisekostenworkflow und Anträge im zuständigen Sachbearbeitungsbereich. Lange Wege, telefonische Nachfragen oder verschwundene Dokumente gehören der Vergangenheit an. Da Unternehmen oder Behörden nicht nur mit De-Mail arbeiten, integriert BPM inspire darüber hinaus alle Möglichkeiten des Eingangs, also auch Fax, Telefonie und elektronische Dokumente. Das papierlose Büro ist mithilfe von De-Mail und BPM inspire einen großen Schritt näher gerückt.

De-Mail und BPM inspire eröffnen insbesondere Behörden und Unternehmen, die mit vielen vertraulichen Dokumenten, Verträgen und Unterlagen arbeiten, viele neue Möglichkeiten der elektronischen Kommunikation. Da wo E-Mails bislang undenkbar waren, verbindet De-Mail jetzt die Schnelligkeit und Preisvorteile einer E-Mail mit der Zuverlässigkeit und Nachweisbarkeit eines Briefes. Damit nicht genug: Auch verschiedene Unternehmensstandorte und Systeme wie ERP, ECM  oder CRM können durch das Zusammenspiel von Prozessmanagement und rechtsverbindlicher Online-Kommunikation nahtlos angebunden werden.

„Diese Integration in individuelle Prozesse führt zu erheblichen Kosteneinsparungen und verschafft gleichzeitig einen deutlich besseren Überblick als zuvor“, erklärt Andreas Mucke, Geschäftsführender Gesellschafter bei Inspire Technologies. Jens Eisenbeiß, verantwortlicher Offeringmanager De-Mail bei T-Systems International GmbH, schließt sich an: „Das war  einer der Hauptgründe, warum wir uns für BPM inspire entschieden haben. Überzeugt haben uns außerdem die hohe Skalierbarkeit, umfangreiche Schnittstellen, Modellierung auf Basis von BPMN 2.0, PDF/A Webservice Nutzung sowie die Möglichkeit, das System sehr flexibel auf zukünftige De-Mail Lösungen anzupassen.“

Weitere Informationen zur DE-Mail für Unternehmen: http://www.telekom.de/de-mail/geschaeftskunden

Quelle: www.telekom.de

Foto „head“: Gerd Altmann – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 15.11.2012 in De-Mail, E-Postbrief & Co., News (In- und Ausland).

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen