Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
November 2012
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

TNT Express nimmt den Betrieb in seinem neuen Road Transit Hub in Hannover auf

Nach siebenmonatiger Bauzeit hat TNT Express den Betrieb im Neubau seines Road Transit Hubs am Flughafen Hannover-Langenhagen aufgenommen. Auf einer Grundstücksfläche von mehr als 62.000 Quadratmetern hat der Expressdienstleister ein neues Hub inklusive hochmoderner Sortieranlage und rund 3.000 Quadratmetern Bürofläche eröffnet. Die Gesamtfläche des neuen TNT Express-Standorts entspricht rund neun Fußballfeldern.

Das operative Herzstück des Neubaus ist die Umschlaghalle, die mit rund 10.000 Quadratmetern mehr als doppelt so groß ist wie die bisherige am alten Standort. Auf einer Gesamtlänge von rund 450 Metern werden an insgesamt 114 Toren die Fahrzeuge des Nah- und Fernverkehrs abgefertigt. Damit stehen für den Umschlag rund 40 Tore mehr zur Verfügung als bisher.

„Die Rahmenbedingungen am neuen Standort sorgen dafür, dass wir unseren Kunden weiterhin erstklassigen Service bieten“,  erklärt Thomas Kraus, Vorsitzender der  Geschäftsführung von TNT Express in Deutschland. Hannover ist für den Transportdienstleister geografisch ein strategisch bedeutender Standort. Neben Wiesbaden und Nürnberg gehört Hannover zu den drei größten Häusern des Expressdienstleisters in Deutschland und bildet eine wichtige Drehscheibe für Straßenverbindungen nach Skandinavien und Osteuropa.

Es bestehen unter anderem direkte internationale Anschlüsse nach Kopenhagen (Dänemark), Turku (Finnland) und Warschau (Polen). „Der Neubau unterstreicht die wichtige Rolle Hannovers im internationalen Netzwerk von TNT Express“, so Kraus. Alle Verbindungen ohne direkten Anschluss laufen ab Hannover über die Hubs in Wiesbaden und Nürnberg sowie das europäische Road Hub in Arnheim (Niederlande), Brüssel (Belgien) und Helsingborg (Schweden).

Neben Verbesserungen für die operativen Abläufe, bietet der neue Standort auch deutlich mehr Bürofläche. Statt bislang rund 2.000 Quadratmeter umfasst der neue Bürokomplex rund 3.000 Quadratmeter. Den Mitarbeitern stehen helle und großzügige Räume zur Verfügung. „Unseren rund 200 Mitarbeitern am Standort bieten wir mit dem Neubau ausgezeichnete Arbeitsbedingungen. Er wurde nach höchstem Standard errichtet und ausgestattet“, betont Kraus.

Quelle: www.tnt.de

Foto „head“: Rainer Sturm – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 08.11.2012 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen