Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Oktober 2012
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Intermec stellt eine neue Generation der CK3 Mobilcomputer vor: Mehr Leistung und höhere Akkulaufzeit mit den neuen Modellen CK3X und CK3R – problemlose Migration vom Vorgängermodell CK3B

Intermec, einer der führenden Anbieter robuster, mobiler Business-Lösungen, stellt heute die neue Generation seiner CK3 Mobilcomputer vor. Mit ihrer hohen Leistung sind die beiden neuen Modelle CK3X und CK3R sowohl für den Einsatz in Distributionszentren als auch in Produktion und Einzelhandel geeignet. Für die Performance sorgt bei beiden Geräten eine 1GHZ OMAP Architektur. Durch die branchenweit höchste Akkuleistung, verbessertes Barcode-Scanning, Device-Health-Monitoring und die Kompatibilität mit Standards wie HTML5 können Unternehmen die Produktivität ihrer Mitarbeiter erhöhen.

Der CK3X ist für Anwendungen im Lager optimiert. Unternehmen, die das Vorgängermodell CK3B nutzen, können leicht auf den CK3X umsteigen. Der CK3R ist speziell auf Anwendungen in Filialen und in der Industrie zugeschnitten. Das robuste Design und der Formfaktor des CK3B werden von den Modellen der neuen Generation beibehalten. Zudem ist das Zubehör rückwärts kompatibel und ermöglicht es Unternehmen, nahtlos auf die neuen Geräte umzusteigen, ohne zusätzliche Investitionen in Ladegeräte, Docking-Stationen oder Handgriffe für Scanner.

„Der CK3X und der CK3R bauen auf dem CK3B auf und unterstützen Kunden weiterhin zuverlässig dabei die Produktivität, Flexibilität in den Betrieben sowie die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu verbessern“, so Earl Thompson, Senior Vice President Mobile Solutions Business Unit bei Intermec. „Die neue Generation der CK3-Serie wurde mit Blick auf die Zukunft entwickelt – daher ist sie eine hervorragende Wahl für Unternehmen, die sich ständig an neue Anforderungen im Bereich der Datenerfassung anpassen müssen.“

CK3X – Hohe Rechengeschwindigkeit und Akkuleistung verbessert Workflow-Performance

Der CK3X eignet sich bestens als Nachfolgemodell für den CK3B. Das Modell verfügt über einen integrierten Area Imager für Scannen von 1D- und 2D-Barcodes im Standard-, Nah- und Fernbereich. Auch Codes mit schlechter Qualität oder beschädigte Codes können problemlos gelesen werden. Die Scan-Engines unterstützen ebenfalls omnidirektionales Scannen und bieten eine hohe Bewegungstoleranz für verbesserte Effizienz. Um Investitionen für Kunden noch zukunftssicherer zu machen, verfügt der CK3X über ein sehr anpassungsfähiges Design. Das Gerät unterstützt die neuesten RF-Standards – 802.11 a/b/g/n und Bluetooth®-Funk, ein RFID-Lesemodul ist optional erhältlich.

Die CK3X ist ein robuster mobiler Computer und hält Stürzen auf Beton aus einer Höhe von 1,5 Metern bei allen Einsatztemperaturen stand. Die Akkulaufleistung ist der von Konkurrenzprodukten überlegen. Angestellte können eine ganze Schicht oder auch länger arbeiten, ohne den Akku ersetzen oder aufladen zu müssen. Der Formfaktor des CK3 ist zudem wesentlich schlanker als das anderer robuster Geräte in dieser Klasse.

CK3R – Mobile Automation bietet schlankes Design und einfache Implementierung

Die Funktionalitäten des CK3R sind für die Industrie und den Einzelhandel ausgelegt. Der CK3R ist etwas kleiner als der CK3X und dabei noch leichter und ergonomischer. Das Modell eignet sich ideal für Filial-Anwendungen im Einzelhandel. Die neue EA31 Imaging-Engine ermöglicht noch schnelleres und genaueres Scannen sowie omnidirektionales Scannen von 1D-und 2D-Barcodes. Mit seiner robusten, lasergravierten Tastatur ist der CK3R bestens für den täglichen Einsatz geeignet. Das Gerät widersteht Stürzen auf Beton aus einer Höhe von bis zu 1,2 Metern bei allen Einsatztemperaturen. Zudem ist das Modell nach dem internationalen IP-54-Standard gegen Regen, Feuchtigkeit und Staub geschützt.

Sowohl der CK3X als auch der CK3R machen den Übergang von anderen mobilen Computern einfach. Mit dem Konfigurations-Tool CloneNGo von Intermec können Geräteeinstellungen von einem Master-Gerät auf eine unbegrenzte Anzahl von Mobilcomputern übertragen werden. Mit dem aktuellen Microsoft® Windows Embedded Handheld-Betriebssystem sind der CK3X und CK3R mit einer breiten Palette von Software-Anwendungen kompatibel – von Warehouse Management Systemen bis hin zu geschäftskritischen Applikationen, die von  Intermecs  Independent Software Provider (ISV) Community entwickelt wurden.

„Für geschäftskritische mobile Anwendungen sind mobile Endgeräte notwendig, die eine zuverlässige Akkuleistung, diverse Konfigurationsoptionen bei der Datenerfassung, robuste Sicherheit, hohe Rechenleistung für immer anspruchsvollere Anwendungen, eine leichte Ergonomie und gleichzeitig eine robuste Bauweise bieten“, sagte David Krebs, VP Mobile & Wireless Practice bei VDC Research. „Die neue Generation der robusten Handheld-Geräte der Intermec CK3-Familie liefert diese Attribute und ist hervorragend geeignet, um mobile Anwendungen in einer Vielzahl von anspruchsvollen Lager-, Logistik-und Einzelhandelumgebungen zu unterstützen.“

 

Weitere Informationen zum Unternehmen  www.intermec.de

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 29.10.2012 in Mobile Kommunikation, News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen