Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Oktober 2012
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

DPD verlängert Partnerschaft mit der Deutschen Sporthilfe und unterstützt zum neunten Mal die „Juniorsportler des Jahres“

Seit 2004 hat DPD für die Juniorsportler 245 Ausbildungsprämien im Wert von insgesamt 515.500 Euro gestiftet

Erster Preis geht an die Leichtathletin Shanice Craft

Partnerschaft mit der Stiftung Deutsche Sporthilfe um weitere drei Jahre verlängert

Bereits zum neunten Mal unterstützt DPD, Partner der Stiftung Deutsche Sporthilfe, die „Juniorsportler des Jahres“. Mit dem Preis fördert die Deutsche Sporthilfe besonders talentierte deutsche Nachwuchsathleten. Dr. Pia-Maria Zecevic, Unternehmenssprecherin von DPD, übergab die Auszeichnungen am vergangenen Freitag beim „Fest der Begegnung“ der Sporthilfe in Bonn an die jungen Athleten. Darüber hinaus setzt der internationale Paket- und Expressdienstleister DPD sein Engagement als Partner der Deutschen Sporthilfe um weitere drei Jahre fort.


„Für uns ist es wichtig, langfristig Verantwortung für den Nachwuchs- und Spitzensport in Deutschland zu übernehmen. Ich freue mich, dass wir dieses Ziel auch in den nächsten drei Jahren gemeinsam mit der Sporthilfe verfolgen werden“, sagt Dr. Pia-Maria Zecevic, Unternehmenssprecherin von DPD. Auch die Deutsche Sporthilfe begrüßt die Vertragsverlängerung: „Mit DPD haben wir seit fast zehn Jahren einen zuverlässigen und engagierten Partner. Und davon profitieren vor allem unsere Nachwuchssportler. Deswegen ist die Fortsetzung des Engagements von DPD für uns sehr wichtig“, meint Dr. Michael Ilgner, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Sporthilfe.


Ausbildungsprämien für „Juniorsportler des Jahres“

Ein fester Bestandteil des Sporthilfe-Engagements von DPD ist die Unterstützung der „Juniorsportler des Jahres“, die auch in diesem Jahr beim „Fest der Begegnung“ der Deutschen Sporthilfe ausgezeichnet wurden: Der erste Platz in der Einzelwertung ging an die Leichtathletin Shanice Craft, die bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2012 die Goldmedaille im Kugelstoßen und die Silbermedaille im Diskuswerfen gewann. Auf Platz zwei der „Juniorsportler des Jahres“ schaffte es die Radsportlerin Mieke Kröger, auf Platz drei kam die Junioren-Weltmeisterin im Skicross, Julia Eichinger. In der Mannschaftswertung waren die Bahnrad-Junioren-Weltmeister im Teamsprint erfolgreich. Den Sonderpreis im Behindertensport erhält die Schützin Natascha Hiltrop, im Gehörlosensport geht die Auszeichnung an die Tennisspielerin Heike Albrecht.

 

Alle ausgezeichneten Sportler sowie alle Nominierten in der Einzelwertung erhalten von DPD Ausbildungsprämien, mit denen diese beispielsweise Bücher für die eigene Ausbildung erwerben oder Studienbeiträge bezahlen können. Seit 2004 hat DPD bereits 245 solcher Prämien im Wert von insgesamt 515.500 Euro gestiftet. „Die von der Sporthilfe geförderten Athleten sind Vorbilder für uns alle. Durch ihre Leistungsbereitschaft, ihren Willen und ihre Ausdauer leben sie gesellschaftlich relevante Werte vor, die wir als Unternehmen teilen. Mit den Ausbildungsprämien möchten wir den Sportlern die Vereinbarkeit von beruflicher und sportlicher Karriere erleichtern“, erklärt Dr. Pia-Maria Zecevic.

 

Nachhaltiges Engagement von DPD für Spitzensport in Deutschland

Als Partner der Deutschen Sporthilfe engagiert sich DPD über die „Juniorsportler des Jahres“ hinaus: So wirbt DPD mit der Sporthilfe-Spendenaktion „Dein Name für Deutschland“ um mehr Unterstützung für den deutschen Nachwuchs- und Spitzensport. Rund 500 Mitarbeiter und Kunden von DPD konnten so bereits als „offizielle Sponsoren der deutschen Spitzensportler“ gewonnen werden. Zudem findet sich das Sporthilfe-Logo auf den rund 7.000 Zustellfahrzeugen von DPD in Deutschland – und gehört damit auch ein stückweit zum alltäglichen Straßenbild.

Foto: Shanice Craft wurde von der Stiftung Deutschen Sporthilfe als „Juniorsportlerin des Jahres“ 2012 ausgezeichnet und erhält von DPD eine Ausbildungsprämie im Wert von 6.000 Euro. Dr. Pia-Maria-Zecevic, Unternehmenssprecherin von DPD (links) und Dr. Michael Ilgner, Vorstandsvorsitzender der Sporthilfe (rechts) überreichen, der Juniorenweltmeisterin 2012 im Kugelstoßen die Urkunde.


Foto: Glückliche Gewinner: Leichtathletin Shanice Craft (4. v.l.), die „Juniorsportlerin des Jahres“ 2012, im Kreise der übrigen Preisträger und Nominierten. Sie alle erhalten Ausbildungsprämien, die von DPD gestiftet werden. 

Quelle: www.dpd.com/de

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 15.10.2012 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen