Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
September 2012
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Asendia auf Wachstumskurs – plus acht Prozent – Distanzhandel profitiert von exzellenten Service

Direkt nach dem Start von Asendia am 6. Juli 2012 beförderte das Gemeinschaftsunternehmen von Swiss Post und La Poste deutlich mehr Sendungen im Business-to-Consumer-Bereich. So stieg die Zahl der von Deutschland aus distribuierten Kataloge, Kleinwaren und Pakete in den ersten Monaten um rund acht Prozent. Zu dem beachtlichen Wachstum führten vor allem Cross-Selling-Effekte, exzellente Services und neue Kunden.

„Asendia hat ihren Kunden von Anfang an, ein größeres Leistungsspektrum geboten“, sagt Dorothe Eickholt, Geschäftsführerin von Swiss Post International Germany. „So konnten wir das Cross-Selling-Potenzial von Swiss Post International und La Poste Global Mail voll ausschöpfen und gleich zu Beginn deutlich wachsen.“ Dazu habe insbesondere das Angebot für den Distanzhandel auf den ‚Rennstrecken‘ nach Frankreich und in die Schweiz beigetragen.

Distanzhandel: Mehrere Zustellversuche sind ein Muss

„Im grenzüberschreitenden E-Commerce kommt es heute auf die schnelle und zuverlässige Distribution an“, sagt Eickholt. Dabei seien vor allem B-to-C-Distributionslösungen gefragt, die den Empfänger effizient erreichen. Je nach Land bietet Asendia zum Beispiel mehrere Zustellversuche an, um die Lieferung bis zur Haustür sicherzustellen, oder hinterlegt die Sendungen im Paketshop. Direkte Versandwege in über 220 Länder ermöglichen die effiziente Distribution von Katalogen und Kleinwaren rund um den Globus.

„Wir werden unsere internationalen Services für den Distanzhandel künftig noch stärker ausbauen, da das grenzüberschreitende Geschäft weiter zunimmt“, erklärt Eickholt. Zum Beispiel seien Warehouse-, Fulfillment- und After-Sales-Services geplant.

E-Commerce wird internationaler

Bis zum Jahr 2015 sollen 20 Prozent aller EU-Bürger grenzüberschreitend online einkaufen. Dieses Ziel hat sich die Europäische Kommission in ihrer „Digitalen Agenda“ für Europa gesetzt. „Die Vorhaben der EU und unsere Geschäftsentwicklung in den ersten drei Monaten zeigen uns, dass wir mit Asendia auf dem richtigen Weg sind“, sagt Daniel Bättig, CFO von Asendia. „Wir erwarten in den nächsten Jahren im internationalen Distance Selling weltweit Steigerungsraten von bis zu zwölf Prozent jährlich.“ Für diese Entwicklung ist das neue Gemeinschaftsunternehmen bestens gerüstet. Über 1.000 Mitarbeiter, 25 Niederlassungen und ein Netzwerk von Partnern in Europa, Asien und den USA beraten und unterstützen Kunden umfassend. Bereits heute zählt Asendia mit einem Umsatz von über 400 Millionen Euro zu den weltweit führenden Unternehmen im internationalen Mailgeschäft. „Unser Ziel ist es“, so Bättig, „Marktführer in puncto Qualität und Service zu werden“.

Asendia: Marktführer bei Qualität und Service

Dazu wird Asendia in Zukunft alle Dienstleistungen und das Produktportfolio von Swiss Post International und La Poste Global Mail bündeln. „Nur so ist es möglich, in den verschiedenen Märkten weltweit die hohen Qualitätsstandards sicherzustellen“, sagt Bättig. Optimistisch ist der Finanzchef auch bei der Entwicklung des Mailbereichs. Zumindest sei bei internationalen Direct Mails und Katalogen bis zu zwei Kilogramm ein Ende der Abwärtsspirale in Sicht. Hier komme es künftig darauf an, durch mehr Services höhere Preise im internationalen Geschäft durchzusetzen. „Allerdings“, so Bättig, „wird dies einige Zeit dauern, da der Preis auch in den kommenden Jahren das Marktgeschehen bestimmt.“

Quelle: www.asendia.de

Foto „head“: Benajmin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 27.09.2012 in Briefdienste, News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen