Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
September 2012
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Data Days 2012 (1. und 2. Oktober) – Der Hype „Big Data“ trifft auf die Gesellschaft – • Programm steht: Mehr als 25 nationale und internationale Top-Speaker in Berlin / • New York Times-Bestseller Autor Christopher Steiner hält Opening Keynote / Zahlreiche Bewerbungen von Start-ups für Data Pioneers-Wettbewerb

Das Programm für die Data Days 2012 steht: Am 1. und 2. Oktober diskutieren über 25 hochkarätige nationale und internationale Top-Speaker in Berlin  das Thema Big Data erstmals in allen Facetten und tragen es vom Spezialthema für Online-Nerds in die Mitte der Gesellschaft. Zusätzlich für das Programm bestätigt wurden der New York Times best-selling Autor Christopher Steiner aus Chicago und Brian Eoff , Data Scientist bei bit.ly. Steiner, dessen Buch 20$ Per Gallon von der Financial Times zum besten Buch des Jahres 2009 gewählt wurde, hat gerade mit Automate This – How Algorithms Came to Rule Our World einen zu den Data Days passenden Nachfolger veröffentlicht. Brian Eoff wird tiefgehende Einblicke in die Datenwelt des innovativen New Yorker Unternehmens bit.ly liefern. Auch das Thema Datenschutz ist prominent besetzt: Ashkan Soltani aus Washington, Journalist für das Wallstreet Journal und Privacy-Forscher hält die Einführungs-Keynote zum Datenschutz-Track.

Das vollständige Programm ist online auf www.data-days.com

„Wir freuen uns sehr, gleich bei den ersten Data Days mit einem Programm aufwarten zu können, das unsere Erwartungen übertrifft“, sagt Stephan Noller, CEO nugg.ad. „Jeder der Teilnehmer ist ein Spezialist auf seinem Gebiet. In ihrer Gesamtheit garantieren unsere Gäste  eine umfassende Beleuchtung des Themas Data mit Perspektiven für Branche, Gesellschaft und Zukunft.“

Die „Data Conference“ am ersten Tag gliedert sich in vier Tracks: Data, Relevance, Privacy und Innovation. Während „Data“ den Wandel beleuchten soll, den Big Data für unsere gesamte Gesellschaft bedeutet dreht sich bei „Relevance“ alles um das für und wieder algorithmischer Filterungs- oder Empfehlungsmechanik. Der Track „Privacy“ schließt daran an und soll verdeutlichen, wie das Thema Datenschutz den durch Data hervorgebrachten neuen Herausforderungen begegnen soll, während „Innovation“ einen Blick in die Zukunft datengetriebener Geschäftsmodelle und Innovationen liefert. Unter den Teilnehmern der Konferenz finden sich u.a. renommierte Journalisten und Autoren wie Spencer Reiss von WIRED, sowie die mit dem Grimme- und Ingeborg Bachmann-Preis ausgezeichnete Kathrin Passig, Open-Data Protagonisten wie Lisa Green von der Common Crawl Foundation San Francisco, Daniel Kinzler von WikiData und führende Datenschützer wie Thomas Roessler, der beim W3C maßgeblich mit der „Do not Track“ Initiative betraut war.

Zahlreiche Bewerbungen internationaler Start-ups und weiteren hochkarätigen Panels und Keynotes wird es auch am 2. Oktober, dem Tag der „Data Pioneers“, spannend. Im Programm finden sich sowohl führende Inkubatoren und Investoren wie Florian Heinemann von Project A, Tobias Seikel von Hanse Ventures und Jens Spyrka von BMP wie auch Diskutanten aus Gesellschaft und Politik wie Teresa Bücker von der FAZ / SPD, der Chef der Berliner Senatskanzlei Björn Boehning, Bloggerin Antje Schrupp und Christoph Heil von Ver.di. Die besten Start-ups treten schließlich gegeneinander an und stellen ihre Ideen vor. Neben einem Preisgeld für die bestplatzierten winkt dabei vor allem auch eine Finanzierung des jeweiligen Services mit bis zu 100.000 Euro.

Tickets sind noch verfügbar über www.data-days.com. Start-ups haben zusätzlich die Möglichkeit, beide Tage der Data Days zu vergünstigten Konditionen zu besuchen.

Unterstützt werden die Data Days 2012 vor allem auch durch die Medienpartner brand eins, W&V, Adzine, gruenderszene.de, deutschestartups.de und venturevillage.com

Quelle: www.nugg.ad

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 26.09.2012 in Elektronische Post, News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen