Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Neopost
Trailer Neopost

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
September 2012
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Data Days 2012 (1. und 2. Oktober) werden zum Mekka für Start-ups

• Hochkarätiges Inkubatorenpanel am 2. Oktober diskutiert, worauf es ankommt

• nugg.ad verlängert Einreichungsfrist für Start-up-Wettbewerb um eine Woche

• Weitere internationale Speaker für die Data Conference am 1. Oktober bestätigt

Für die Data Days am 1. und 2. Oktober 2012 in Berlin gibt nugg.ad einen weiteren Ausblick auf das Programm des zweiten Tages, der sich vor allem an Start-ups richtet: Neben dem Start-up Wettbewerb „Data Pioneers“ werden führende deutsche Inkubatoren deutlich machen, worauf sie wirklich Wert legen und welche Vorteile sie Gründern bieten. Unter den bestätigten Panelteilnehmern sind Florian Heinemann von Project A, der bei Rocket Internet, dem Inkubator der Samwer-Brüder, die deutsche Start-up Szene in den letzten Jahren maßgeblich geprägt hat, sowie Nico Lumma von Bigpoint, vormals Scholz & Friends und jetzt COO Data Pioneers. Ebenfalls bestätigt ist Tobias Seikel, COO von Hanse Ventures und zuvor stellvertretender Verlagsleiter bei Stern und Art. Darüber hinaus diskutiert ein weiteres Panel mit Teilnehmern aus Politik, Online Community, Journalismus und Wirtschaft die Vor- und Nachteile digitaler Arbeit. Zugesagt haben hier unter anderem der Chef der Berliner Senatskanzlei, Staatssekretär Björn Böhning, die Deutschland Chefin von Etsy Caroline Drucker , sowie Teresa Bücker und Antje Schrupp, die beide durchaus für provokante Thesen zur Arbeitskultur in der digitalen Welt stehen.

Auch Kurzentschlossenen und ewig Späten wird geholfen: Auf vielfachen Wunsch setzt nugg.ad jetzt eine Fristverlängerung des Start-up-Wettbewerbs um eine Woche, nämlich bis zum Freitag, dem 7. September 2012. Bis dahin können sich Gründer und helle Köpfe noch mit kreativen Ideen für nutzerorientierte Services bewerben, die auf dem Daten-System des Targeting-Marktführers nugg.ad aufbauen. Im Unterschied zu den meisten anderen Inkubator-Programmen ermutigt nugg.ad Ideengeber auch dann zur Bewerbung, wenn sie noch nicht über feste  Start-up-Infrastrukturen verfügen. Von einer unabhängigen Jury können entsprechende Entwicklungen seitens nugg.ad und der Deutschen Post mit einem Volumen von bis zu 100.000 Euro und umfassender Unterstützung honoriert werden.

„Wir haben bereits eine große Menge spannender Bewerbungen erhalten und freuen uns auf mehr“, sagt Stephan Noller, CEO nugg.ad. „Der gesamte zweite Tag der Data-Days richtet sich in erster Linie an Gründer und sollte für jedes Tech-Start-up eine Pflichtveranstaltung sein.“

Auch zum Programm der „Data Conference“ am ersten Tag der Data Days, dem 1. Oktober 2012, gibt es Neues: Als weitere Speaker konnten die für ihre Arbeit mehrfach preisgekrönte Berliner Autorin und Journalistin Kathrin Passig, sowie Marc Guldimann von enliken aus New York gewonnen werden. Das vollständige Programm wird in Kürze bekannt gegeben auf www.data-days.com

Tickets sind ebenfalls verfügbar über www.data-days.com. Start-ups haben zusätzlich die Möglichkeit, beide Tage der Data Days zu vergünstigten Konditionen zu besuchen.

Unterstützt werden die Data Days 2012 vor allem auch durch die Medienpartner brand eins, W&V, Adzine, gruenderszene.dedeutschestartups.de und venturevillage.com

Quelle: www.nugg.ad

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 03.09.2012 in News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen