Head
Twitter Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Juli 2012
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Optimaler Zugriff auf digital archivierte juristische Krankenversicherungsdokumente durch automatische Verknüpfung mit detaillierten Metadaten – ABBYY Recognition Server erweitert das Legal-Management-System der AOK Krankenversicherung und ermöglicht digitale Dokumentenrecherche

ABBYY Europe, ein führender Hersteller von Technologien für Dokumentenerkennung und Data Capture, erweitert mit ABBYY Recognition Server das Legal-Management-System „Lecare“ der AOK Krankenversicherung. Die neue Integration macht gescannte und in AOK Lecare hinterlegte juristische Dokumente durch exakte Volltexterkennung für umfassende Recherchen verfügbar. Durch die neue Lösung verfügt die gesetzliche Krankenversicherung jetzt über einen optimalen Zugriff auf ihre archivierten juristischen Dokumente und Dateien.

Zur Verwaltung juristischer Dokumente in den Rechts- und Widerspruchsabteilungen setzt die AOK Krankenversicherung mit AOK Lecare ein speziell an die Bedürfnisse gesetzlicher Krankenversicherungen angepasstes Legal-Management-System ein. Obwohl AOK Lecare bereits die elektronische Fallbearbeitung ermöglichte und neben einer vereinfachten Erstellung juristischer Schreiben auch umfangreiche, standortübergreifende Recherchemöglichkeiten bot, fehlte bisher mangels Volltexterkennung noch die Suchmöglichkeit nach einzelnen Dokumenten über eine Stichwortsuche.

Die Integration von ABBYY Recognition Server mit AOK Lecare hat diese Lücke jetzt erfolgreich geschlossen: Die ABBYY Lösung verknüpft die einzelnen Dokumente mit detaillierten Metadaten, sodass sich mögliche Referenzdokumente zuverlässig auffinden und für aktuelle Aufgaben heranziehen lassen.

Dafür werden alle neu eingehenden juristischen Dokumente, zum Beispiel Gerichtsurteile, jetzt als Bilddateien eingescannt, digitalisiert und automatisch an den Recognition Server gesendet. Dieser führt eine Volltexterkennung durch und liest geeignete Metadaten aus. Die nun mit Metadaten verknüpften Dateien werden anschließend an den Lecare Mail-Connector weitergeleitet, dort den passenden Fallakten direkt zugeordnet und in einer Oracle Datenbank gespeichert. Durch diese zusätzlichen Informationen lassen sich einzelne Dokumente in AOK Lecare jetzt auch über unscharfe Recherchen auf der Basis unterschiedlichster Suchbegriffe berücksichtigen und anzeigen. Auch alle bereits im Archiv der AOK abgelegten Dokumente können nun dank der neuen Lösung im Nachgang verarbeitet bzw. zukünftig durchsucht werden. Damit verfügt die Krankenversicherung durch ABBYY Recognition Server jetzt über einen optimalen Zugriff auf alle ihre in AOK Lecare gescannten und archivierten Dateien und Dokumente.

„Die AOK war auf der Suche nach einer verlässlichen und individualisierbaren Ergänzung zur vorhandenen Legal-Management-Solution AOK Lecare. Durch die Einführung von ABBYY Recognition Server ließen sich letzte Medienbrüche in der Führung unserer elektronischen Fallakten beseitigen. Durch die nahtlose Integration in den bestehenden Workflow ist ABBYYs serverbasierte Capture-Lösung zum integralen Bestandteil unseres Legal-Management-Systems geworden“, erläutert Björn Henning, IT-Referent, Justitiariat beim AOK-Bundesverband, die Vorteile der Erweiterung mit ABBYY Recognition Server.

ABBYY unterstützte den AOK-Bundesverband bei der Planung sowie beim Customizing und Roll-out, sodass die integrierte Lösung bereits wenige Wochen nach Beginn der Planung erfolgreich in Betrieb genommen werden konnte. ABBYY entwickelte dabei die leistungsstarke Schnittstelle zwischen dem Server für Dokumentenkonvertierung und AOK Lecare entsprechend der speziellen Bedürfnisse der Krankenversicherung völlig neu.

Im Vergleich zum früheren Workflow und Rechercheaufwand reduzierte sich der Zeit- und Arbeitsaufwand bei der AOK durch das mit ABBYY integrierte neue AOK Lecare-System erheblich: „Analoge“ Briefpost muss nun nicht mehr rein manuell bearbeitet werden sondern wird nach dem Einscannen automatisch verarbeitet und an die nachgelagerten Systeme übergeben. AOK-Rechtsanwälten steht mit dem neuen Lecare jetzt auch die zuvor nicht mögliche Volltext-Recherche über den gesamten Dokumententext zur Verfügung. So lassen sich frühere Urteile, die sich mit ähnlich gelagerten Fällen befassen, nun mittels unterschiedlichster Suchbegriffe schnell und einfach auffinden.

Quelle: www.abbyy.de

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 18.07.2012 in News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen