Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Juli 2012
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Auftragseingang von Vanderlande Industries um 40% gestiegen

– Gestärkte Position auf einem sich erholenden Markt

– Umsatz und Gewinn sollen im nächsten Jahr steigen

– Akquisition von Beewen ein langfristiger, wichtiger Baustein

– Strategische Planung läuft erwartungsgemäß

Vanderlande Industries, Integrator für automatisierte Materialflusssysteme, registrierte im Geschäftsjahr 2012, das am 31. März 2012 endete, einen Auftragseingang in Höhe von EUR 713 Mio. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Anstieg um 40%. Alle Marktsegmente trugen zur Steigerung der Auftragseingänge bei. Der Umsatz blieb mit EUR 565 Mio. im Wesentlichen unverändert, das Nettoergebnis lag bei 2,9% des Umsatzes.

Die Aufträge, die in diesem Geschäftsjahr eingingen, zum Beispiel für den King Abdulaziz International Airport in Jeddah oder für Zalando in Deutschland, trugen zu einer Steigerung des Auftragsbestandes um 21% bei, was einen neuen Unternehmensrekord in Höhe von EUR 852 Mio. darstellt. Es wird erwartet, dass Umsatz und Gewinn als Folge davon im nächsten Jahr steigen werden.

Das Unternehmen Beewen aus Siegen – im Januar 2012 erworben – ist ein wichtiger Baustein für das weitere Wachstum im Segment Distribution. Dank Beewens gutem Ruf im Hinblick auf eine intelligente und effiziente AS/RS-Technologie (automatische Ein-/Auslagersysteme) ist Vanderlande nun in einer besseren Position, um sowohl Flughäfen (Frühgepäckspeicher) als auch Kunden aus dem Bereich Lagerautomatisierung zu bedienen. Im Bereich E-Commerce nimmt Vanderlande Industries bereits jetzt die Marktführerschaft in Europa ein.

Das Unternehmen arbeitet ganz nach Plan, um seine strategischen Ziele zu erreichen. Der Marktanteil ist in allen Segmenten durch eine stärkere Marktfokussierung des Unternehmens gestiegen. Die Position auf den Schwellenmärkten wurde durch den Umsatz von mehr als EUR 250 Mio. in Osteuropa, Asien, dem Nahen Osten, Afrika und Südamerika sowie durch das weitere Wachstum des Kundenservice-Geschäftes gestärkt.

Es wurden zahlreiche neue Produkte erfolgreich eingeführt, und das Unternehmen verbesserte seine Geschäftsabläufe weiter, um erstklassige Leistungen zu ermöglichen. Last but not least hat sich Vanderlande erneut als erstklassiger Arbeitgeber erwiesen (in der führenden niederländischen Umfrage von Effectory zum Mitarbeiterengagement). Dies wird das Unternehmen dabei unterstützen, die kompetenten Mitarbeiter einzustellen, die es für seine Wachstumsambitionen benötigt.

Michiel Peters, CEO von Vanderlande Industries, zu diesen Ergebnissen:

“Mit einer Steigerung der Auftragseingänge in Höhe von 40% hat Vanderlande Industries seine Position auf einem sich erholenden Markt gestärkt und arbeitet ganz nach Plan, um seine strategischen Ziele zu erreichen. Die geringeren Erträge sind hauptsächlich auf den Druck auf die Margen zurückzuführen. Das Auftragsbuch verzeichnet einen Rekord für das Unternehmen, und das ist eine solide Ausgangsposition für die nächsten Geschäftsjahre.

Die Akquisition von Beewen ist ein wichtiger Baustein für unseren langfristigen Erfolg auf dem Markt für Lagerautomatisierung. Beewen war in den letzten 10 Jahren ein geschätzter Partner, und als Teil von Vanderlande Industries wird es sich weiter als AS/RS-Kompetenzzentrum erweisen, das einen wachsenden Kundenstamm weltweit bedient, einschließlich der Flughäfen, an die AS/RS-basierte Frühgepäckspeicher geliefert werden.

Unsere fortgesetzten Bemühungen zur Entwicklung energieeffizienter Produkte und um sicherzustellen, dass die Materialien sich endlos wiederverwenden lassen, kamen gut auf dem Markt an und wurden durch das Cradle to Cradle®-Zertifikat anerkannt. Einige unserer wichtigsten Kunden sind führend im Bereich unternehmerischer Verantwortung, und wenn wir diesen Unternehmen intelligente und nachhaltige Lösungen bereitstellen,  passt dies ausgezeichnet zu unserem innovativen Charakter.

Marktexperten prognostizieren ein langfristiges Wachstum der weltweiten Passagierzahlen, eine nachlassende Akzeptanz im Hinblick auf verlorenes Gepäck und eine größere Anzahl an Verbindungen mit kürzeren Verbindungszeiten in größeren Flughäfen. Die Investitionen in Anlagen für Gepäckförderung, Sicherheit und Leistung werden deshalb weiterhin strategisch bedeutsam bleiben. Wir waren in der Lage, unsere Position als Marktführer zu stärken und haben viele Projekte in wachstumsstarken Regionen wie Osteuropa, Asien, den Nahen Osten, Afrika und Südamerika verkauft.

Es wird erwartet, dass der Markt für Lagerautomatisierung nachhaltig wächst. Dieser Trend ist durch den Wunsch nach geringeren Logistikkosten, einer Beschleunigung der Prozesse, durch das Wachstum im Bereich E-Commerce und die strikteren ergonomischen Bestimmungen motiviert. Als Ergebnis davon werden immer mehr Lager und Verteilzentren automatisiert. Wir haben eine beachtliche Steigerung des Auftragseingangs erzielt und nach Nord- und Südamerika, Osteuropa, Russland und in den Fernen Osten expandiert.

Der Paket- und Postdienstleistermarkt wächst auf allen Kontinenten im zweistelligen Bereich, hier ist E-Commerce die wichtigste Antriebsfeder. Die Kunden investieren wieder in die Erneuerung ihrer Netzwerklösungen, und dazu gehört eine weitere Automatisierung ihrer Sortiereinrichtungen. Es ist uns gelungen, von diesen Bedingungen zu profitieren und wir haben unsere Position als einer der führenden Lieferanten auf diesem Markt bestätigt.

Der Markt für unseren Kundenservice wächst weiter, während die Kunden die Dienstleistungen für Systeme zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit immer mehr outsourcen. Das Bedürfnis, die Prozessleistung kontinuierlich zu verbessern, trägt ebenfalls stark zum Wachstum auf diesem Markt bei. Unsere kontinuierliche Konzentration auf den Kundenservice hat sich wieder einmal bewährt.“

Ausblick

Der langfristige Ausblick auf die Märkte, auf denen wir aktiv sind, bleibt verheißungsvoll. Eine wachsende Nachfrage nach Logistikleistung, Zuverlässigkeit, Sicherheit, Produktivität der Arbeitskräfte und Ergonomie wird gemeinsam mit dem Mangel an Arbeitskräften zu steigenden Investitionen in automatische Materialflusslösungen führen.

Kurzfristig erwarten wir, dass sich unsere Märkte weiter erholen und wachsen werden. In Kombination mit unserer soliden Auftragslage gehen wir davon aus, dass Umsatz und Gewinn im nächsten Jahr steigen werden.

Vanderlande Industries stellt weiterhin Toptalente in allen funktionalen Bereichen wie Produktentwicklung, Projektmanagement, Projektierung, Softwareentwicklung und Kundenservice ein. In einer Welt der Technologie glauben wir an die Menschen.

Quelle: www.vanderlande.com

Foto „head“: Benjamin Thorn – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 10.07.2012 in News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen