Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Juni 2012
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

ICOM übernimmt Gölnitz+Partner!

Gölnitz+Partner das renommierteste deutsche Beratungs-und Lösunghaus im Outputmanagement, wurde 1984 gegründet. Zweck des Unternehmens ist die Beratung im Bereich Datenverarbeitung und Informationstechnik.

Die Schwerpunkte liegen in folgenden Anwendungsbereichen:

– Projekte in der Fertigungsindustrie

– SAP-Projekte und Schnittstellen

– Schulungen, Methoden und Tools

– Systemtechnik, Dokumentenmanagement, Portooptimierung

Das Unternehmen ist in der Lage, Projekte sowohl beim Kunden als auch im eigenen Hause durchzuführen.

Gölnitz+Partner wird damit ein Unternehmen der ICOM-Gruppe. Dabei wird das Produktgeschäft schrittweise von ICOM übernommen, während sich Gölnitz unter der bewährten Führung von Karl Dahlmanns dem branchenbekannten Experten, als altem und neuen Geschäftsführer, auf das Output-Consulting konzentrieren wird.

Gölnitz+Partner bleibt unabhängiges Beratungshaus

Das Ziel ist es, das Profil von Gölnitz+Partner als unabhängigem Berater weiter zu schärfen. Gölnitz+Partner wird weisungsunabhängig von ICOM arbeiten und hat die Aufgabe das Beratungs-und Dienstleistungsgeschäft solide und kontinuierlich auszubauen.

Damit bündeln zwei der renommiertesten Unternehmen des Outputmanagements in Deutschland ihre Kräfte.

Produktgeschäft wandert zu ICOM

ICOM erweitert seine Produktpalette um Konvertierungslösungen – jetzt werden Sie sich wundern. Schließlich ist ICOM doch bekannt für den Verzicht auf Konvertierung, die konvertierungsfreie Verarbeitung von Daten ist doch unser Markenzeichen.

Genau, und daran wird sich auch nichts ändern! Unsere Stoßrichtung im Markt geht jedoch hauptsächlich in die Richtung der Firmen die bisher mit Altdaten arbeiten.

Im Rahmen einer Migration von alten BS2000 basierten Lösungen hin in eine moderne Output-Umgebung ist jedoch häufig eine Umsetzung von Daten aus diesen Altbeständen notwendig.

Genau hier hat Gölnitz+Partner mit der Entwicklung seiner Produkte angesetzt.

Die Vergangenheit hat gezeigt, daß sich eine any2any Konvertierung praktisch immer als Seifenblase entpuppte.

Gölnitz+Partner hat sich dagegen spezialisiert: mit den x2PCL und x2AFP Serien wird eine einheitliche Plattform zur Druckdatenaufbereitung zur Verfügung gestellt.  Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Konvertierungsmöglichkeit von Altdruckersprachen und Schnittstellen um zeilenorientierte Daten aufzubereiten. Dieses auch mit Hilfe eines eigenen BS2000 Drucker-Treibers.

Anwendungen müssen nicht verändert werden.

Die Systeme sind offen, in bestehende Verfahren integrierbar, und werden durch die ICOM Produkt-Palette, z.B. Dokustream, ideal ergänzt.

Alle Gölnitz+Partner Produkte werden von ICOM übernommen und vertrieben, und werden selbstverständlich weiterhin gewartet und weiterentwickelt.

Bereits zur Doxnet wird ICOM gemeinsam mit Gölnitz+Partner den brandneuen AFP2PDF-Konverter erstmals öffentlich vorstellen.

Mit der Übernahme dieser Produktwelten stellt sich ICOM noch breiter für die Zukunft auf. ICOM sieht darin die Möglichkeit den großen Markt der Altsysteme für ICOM zu erschließen. Den Kunden können in Zukunft „alt zu neu“- Migrationen aus einer Hand geboten werden.

Eine große Chance für alle.

Quelle: www.IcomSoftware.de

Foto „head“: berlin pics –  www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 21.06.2012 in News (In- und Ausland), Software, Unternehmen: Intern.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen