Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Neopost
Trailer Neopost

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Juni 2012
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

BÖWE SYSTEC und HP entwickeln gemeinsam ein revolutionäres Envelope Print On Demand (EPOD) Modul

BÖWE SYSTEC und HP kombinieren ihre marktführenden Technologien in einer neuen Lösung, die Envelope Print On Demand (EPOD) auf eine neue Ebene bringt. Mit dem HP C500 Color Print Modul und der beeindruckend schnellen Dickenausgleichslösung von BÖWE SYSTEC können bereits gefüllte Kuverts mit einem Durchsatz von bis zu 22.000 Kuverts pro Stunde bedruckt werden.

Ende letzten Jahres erkannte BÖWE SYSTEC, ein marktführender Hersteller von Kuvertiersystemen für Transaktions- und Promotionsanwendungen, neue Möglichkeiten für die Marktentwicklung. Das Unternehmen hatte beobachtet, dass die meisten seiner Kunden unbedruckte Kuverts für ihre Mailings verwendeten. Hier sah BÖWE SYSTEC eine Chance, mit farbigen Logos, Mitteilungen, Informationen zu Sonderangeboten oder sogar Adressen die Motivation der Empfänger zum Öffnen der Post zu stärken.

„Wir waren von der Qualität und dem Durchsatz der C500 Color Print Module von HP beeindruckt“, sagte Bernd Höpner, Executive Director Design & Development der BÖWE SYSTEC GmbH. „Als wir uns für die Lösung entschieden hatten, half uns HP, sie innerhalb von sechs Monaten zur Marktreife zu bringen.“

Die HP C500 Color Print Module können unter Verwendung von 108 mm Druckköpfen mit einer Auflösung von 600 dpi bei einer Geschwindigkeit von 152,4 m/Min. drucken. Die Module waren auf der drupa 2012 am Messestand der BÖWE SYSTEC mit dem Kuvertiersystem Marathon im Einsatz zu sehen. Ebenfalls in das System integriert war das neue, von BÖWE SYSTEC zum Patent angemeldete Modul zur Anpassung an Füllstärken von 1 bis 15 mm, mit dem Kuvertinhalte ohne Verminderung der Druckqualität und der Geschwindigkeit personalisiert werden können.

„Die Kombination der HP C500 Color Print Module mit dem hochdynamischen Dickenausgleich stellt einen wesentlichen Fortschritt für das Direktmarketing dar“, sagte Heiner Kudrus, CEO der BÖWE SYSTEC.

„Unsere Partnerschaft mit BÖWE SYSTEC zeigt, wie zwei Branchenführer gemeinsam die Kraft der Farbe und gezielter, variabler Inhalte in das Transaktions- und Direktmailing bringen können”, sagte Kathy Tobin, Vice President und General Manager des Bereichs Speciality Printing Systems von HP. „Immer mehr Unternehmen erkennen, wie digitale Drucklösungen ihnen helfen können, Antwortraten zu verbessern und die Rendite aus ihren Marketinginvestitionen zu maximieren.“

Foto: Heiner Kudrus, Geschäftsführer der BÖWE SYSTEC, und Kathy Tobin, Vice President und General Manager des Bereichs Specialty Printing Systems bei HP, vor dem neuen EPOD Modul.

Quelle: www.boewe-systec.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 19.06.2012 in Hardware, News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen