Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Juni 2012
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Ricoh baut Analyse-Portfolio aus – Aus „Office Consulting Division“ wird „Ricoh Consulting“

Seit rund 15 Jahren analysieren Experten von Ricoh Deutschland vertriebsunabhängig Unternehmen jeder Größenordnung und aus allen Branchen bezüglich Druck- und Dokumentenmanagement. Das Dienstleistungsportfolio ist in den letzten Jahren kontinuierlich erweitert worden. Dieser Weiterentwicklung trägt Ricoh jetzt Rechnung: Die bisherige „Office Consulting Division“ wird in „Ricoh Consulting“ umbenannt. In diesem Unternehmensbereich sind alle Analyse-Dienstleistungen von Ricoh gebündelt.

Bisher verzeichnen die Consulting-Experten von Ricoh mehr als 3.000 Kunden aus allen Branchen und haben mehr als 400.000 Ausgabesysteme erfasst und analysiert.

„Um den veränderten Anforderungen am Markt und der Kunden gerecht zu werden, hat Ricoh seine Analysedienstleistungen immer weiterentwickelt. Daher ist die Umbenennung der „Office Consulting Division“ in „Ricoh Consulting“ nur konsequent“, sagt Nicole David, Chief Manager der Ricoh Consulting bei Ricoh Deutschland.

Das Analyse-Portfolio der Ricoh Consulting ist breit aufgestellt, wobei alle Analysemodule auf Basis langjähriger Marktkenntnis individuell entwickelt wurden, um optimal auf die Bedürfnisse in Unternehmen eingestellt zu sein. Bei der Output-Analyse, dem Klassiker, werden beispielsweise neben versteckten Kosten rund um das gedruckte Dokument auch die Möglichkeiten zur Senkung von CO2-Emissionen untersucht. Ziel der Prozessanalyse ist eine Prozessverbesserung und Optimierung von Arbeits- und Dokumentenabläufen.

Darüber hinaus bietet die Ricoh Consulting auch Analysen der IT-Infrastruktur von Unternehmen an. Hierbei werden unter anderem Netzwerke, Server, PC und Software-Lizenzen unter die Lupe genommen. Analysekriterien sind dabei unter anderem die Kosten und der Energieverbrauch. Außerdem bietet die Ricoh Consulting Analysen für den Bereich Unified Communications an, um Unternehmen auch Potenziale im Hinblick auf ihre Kommunikation aufzeigen zu können.

Fundierte Analyse im Produktionsdruck

Auf der drupa 2012 hat Ricoh die neuen Analyse-Dienstleistungen für die Bereiche Commercial Print und Corporate Print zum ersten Mal öffentlich vorgestellt. Entwickelt wurden sie von der Ricoh Consulting und den Fachleuten der Production Printing Business Group.

„Will ein Unternehmen langfristig erfolgreich am Markt bestehen, muss es heute auf effiziente und flexible Geschäftsprozesse setzen. Der Strukturwandel in ihrer Branche zwingt auch Druckdienstleister dazu, ihre Geschäftsmodelle zu überdenken und nach Innovationen, neuen Lösungen und neuen Zielmärkten zu suchen. Mit Beratung, Analyse und einem breiten Lösungsspektrum zur Optimierung ihrer Prozesse und für die Zukunftsausrichtung ihres Unternehmens steht Ricoh ihnen dabei zur Seite“, betont Nicole David.

Mithilfe der „Geschäftsprozess-Analyse“ und der „Zukunftsperspektiven-Analyse“ erhalten Druckdienstleister das Rüstzeug, um sich im bestehenden Wettbewerb zu behaupten und sich flexibel an künftige Marktgegebenheiten anpassen zu können.

Die Geschäftsprozess-Analyse betrachtet interne, produktionsbezogene Geschäftsprozesse mit dem Ziel, Optimierungspotenziale, Schwachstellen und mögliche Geschäftsrisiken aufzudecken. Elemente der Analyse sind beispielsweise die Dokumentenlauf- und Drucksteuerungsanalyse sowie die Analyse von Arbeitsprozessen, Applikationen, Jobgenerierung und Datensicherheit innerhalb des Produktionsprozesses. Darauf aufbauend berät Ricoh den Druckdienstleister zu erforderlichen Umstrukturierungen. In der Zukunftsperspektiven-Analyse geht Ricoh noch einen Schritt weiter. Durch die Analyse von Trends, Wettbewerb und Zielmärkten sowie den genauen Blick auf Stärken und Schwächen des Druckdienstleisters sollen dessen potenzielle zukünftige Geschäftsfelder, neue Zielmärkte und Angebotsmöglichkeiten ausgemacht werden. Daraus leitet Ricoh neue Marktbearbeitungsmaßnahmen und geeignete Verkaufskonzepte ab. Ziel ist es, die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens zu gestalten.

Foto: Nicole David, Chief Manager der Ricoh Consulting bei Ricoh Deutschland

Quelle: www.ricoh.de

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 12.06.2012 in DMS / ECM, Hardware, News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen, Unternehmen: Intern.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen