Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
April 2012
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

UPS Road Code kommt mit der Unterstützung der Johanniter nach Deutschland – Der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. erhält eine Spende über 200.000 US-Dollar von der UPS Foundation für die Organisation von UPS Road Code Kursen

Mit der Road Code Initiative möchte UPS (NYSE:UPS) seine Expertise im sicheren Fahren an andere Verkehrsteilnehmer weitergeben. Die Initiative richtet sich an Jugendliche, die noch keinen bzw. erst seit kurzem einen Führerschein besitzen. Denn jugendliche Fahranfänger sind die am häufigsten in Unfälle verwickelten Verkehrsteilnehmer. In Workshops werden den Jugendlichen von erfahrenen UPS Mitarbeitern, die sich in diesem Projekt ehrenamtlich engagieren, die Methoden der defensiven und sicheren Fahrweise vermittelt. Die UPS Mitarbeiter selbst sind für diesen Unterricht von UPS Kollegen geschult worden, die bereits in den USA Unterrichtserfahrung mit Road Code Kursen haben sammeln können.

Der Trainingsinhalt der Kurse besteht aus vier Modulen mit einer Länge von jeweils ca. 90 Minuten. Videos sowie Übungen an computergestützten Fahrsimulatoren ergänzen den Unterricht und gewährleisten bestmögliche Praxisrelevanz.

Partner für die Ansprache der Jugendlichen und für die Organisation der Road Code Kurse in verschiedenen Städten in Deutschland ist der Johanniter Unfall-Hilfe e.V. Die Johanniter bieten unter anderem auch Erste-Hilfe Kurse an Schulen und für Fahrschüler an. Sie verfügen daher über Strukturen, um Road Code der geeigneten Zielgruppe anbieten zu können.

Für diese Umsetzung erhalten die Johanniter eine Spende der UPS Foundation in Höhe von 200.000 US-Dollar. Im Namen der UPS Foundation übergab Frank Sportolari, Generalbevollmächtigter von UPS Deutschland, die Spende am 24. April in der UPS Niederlassung Berlin-Reinickendorf an Wolfram Rohleder, Bundesvorstand der Johanniter. Bei der Übergabe zugegen waren auch Dr. Andreas Scheuer, der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, sowie Philip D. Murphy, der amerikanische Botschafter in Berlin.

„Sicherheit ist für UPS von sehr hoher Priorität. Mit der Road Code Initiative möchten wir Jugendliche von unseren Erfahrungen profitieren lassen“, so Frank Sportolari. „Mit den Johannitern haben wir hierfür einen Partner gefunden, der weitreichende Erfahrungen in der Organisation von Schulungen besitzt und bundesweit vertreten ist.“

„Wie wichtig eine Sensibilisierung für sicheres, vorausschauendes Fahren ist, sehen unsere Kollegen im Rettungsdienst tagtäglich an Beispielen, wo Verkehrsteilnehmer eben nicht mit der notwendigen Sorgfalt gefahren sind“, so Wolfram Rohleder. „Mit der UPS Road Code Initiative können wir aktiv einen Beitrag dazu leisten, Jugendliche besser auf ein verantwortungsvolles Fahren vorzubereiten.“

In diesem Jahr sind in Deutschland UPS Road Code Kurse zunächst in den Städten Hannover, Köln, Frankfurt/M. und Hamburg vorgesehen und in einem nächsten Schritt sind Kurse u.a. in Berlin geplant.

UPS hat das erste Road Code Programm 2009 in den USA eingeführt. Dort haben seitdem mehr als 5000 Schüler an diesen Kursen teilgenommen. 2010 führte UPS Road Code Kurse in Großbritannien und damit erstmalig in Europa durch. 2011 folgte Kanada und nun in 2012 kommt Deutschland hinzu. Für UPS ist sicheres Fahren im Straßenverkehr eine Grundvoraussetzung für den bekannten zuverlässigen Service von UPS. UPS Zusteller werden geschult und alle europäischen UPS Fahrzeuge verfügen über eine Rückfahrkamera und ein Richtmikrofon am Heck. Mit der Aufnahme in den sogenannten Circle of Honor werden alle UPS Fahrer ausgezeichnet, die seit mindestens 25 Jahren unfallfrei fahren. Mittlerweile zählt dieser Circle bereits 5.842 Mitglieder, davon 87 aus Deutschland, wo UPS seit 1976 aktiv ist.

Quelle: www.ups.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 24.04.2012 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter: ,

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen