Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
März 2012
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Finanzzahlen 2011 – Swiss Post Solutions: Betriebsgewinn 2011 deutlich gestiegen

Swiss Post Solutions (SPS), eine führende globale Anbieterin von Lösungen für Dokumentenmanagement und Outsourcing von Geschäftsprozessen, erzielte 2011 einen Umsatz von 445 Millionen Euro und einen Betriebsgewinn von neun Millionen Euro. Die deutliche Steigerung des Betriebsgewinns gegenüber dem Vorjahr beruht einerseits auf der konsequenten Ausrichtung der Organisation auf ihre Kunden und andererseits auf einem straffen Kostenmanagement. Zudem führte ein – von Sondereffekten bereinigtes – organisches Wachstum in verschiedenen Ländern zu der positiven Entwicklung des Geschäfts.

Der gegenüber dem Vorjahr auf 445 Millionen Euro gesunkene Umsatz wurde einerseits mit 41 Millionen Euro durch die negative Wechselkursentwicklung belastet und ist andererseits das Ergebnis der Ausgliederung des Direct-Mail-Geschäfts in ein Gemeinschaftsunternehmen mit der Österreichischen Post. „Hier handelt es sich um einen einmaligen Effekt. Der nun erreichte Umsatz ist für uns Ausgangspunkt für profitables Wachstum in den kommenden Jahren – organisch und durch Akquisitionen. Basis dafür sind die Technologieführerschaft, der gute Kundenstamm, die breite globale Präsenz sowie die Finanzkraft der Schweizerischen Post“, kommentiert Frank Marthaler, CEO von Swiss Post Solutions. Der innovative Konzernbereich der Schweizerischen Post hat trotz negativer Wechselkursentwicklung einen erfreulichen Betriebsgewinn von neun Millionen Euro ausgewiesen. „Wir haben 2011 gut gewirtschaftet und konnten erstmals in der jungen Geschichte von Swiss Post Solutions einen deutlichen Gewinn ausweisen“, so Marthaler.

SPS investierte vor allem in innovative Lösungen, die die Transformation von physischen zu hybriden und zu gesicherten elektronischen Geschäftsprozessen unterstützen, um besser auf die sich wandelnden Kundenbedürfnisse einzugehen und gleichzeitig Effizienzpotenziale zu erschließen. Zudem konnte Swiss Post Solutions ihre Marktpräsenz für Kundenmanagement-Lösungen ausbauen und erste ausländische Postunternehmen als Kunden für die innovativen ePost-Produkte gewinnen

Quelle: www.swisspostsolutions.de

Foto „head“: Konstantin Gastmann – www.pixelio.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 16.03.2012 in News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen