Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
März 2012
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

FedEx baut Service in Berlin aus: Neuer Flug verbindet Berlin viermal wöchentlich mit dem FedEx Drehkreuz in Paris. Neue Station schafft 30 Arbeitsplätze und bietet schnellen und zuverlässigen weltweiten Versand.

FedEx Express, Tochtergesellschaft der FedEx Corp. (NYSE: FDX) und weltweit größtes Express-Transportunternehmen, hat eine neue Station in Berlin eröffnet. Die Niederlassung im Bezirk Neukölln, durch die mehr als 30 neue Arbeitsplätze entstehen, bietet Kunden aus Berlin und Umgebung eine schnelle und zuverlässige Anbindung an die Weltmärkte.

Kunden profitieren zudem von der Einführung eines neuen Flugs zwischen Berlin-Schönefeld (SXF) und dem Europa-Hub von FedEx am Flughafen Roissy-Charles de Gaulle bei Paris (CDG). Mit der Kombination aus neuem Flug und Station erreichen Sendungen aus Berlin innerhalb von zwei Werktagen Wirtschaftsregionen, die zusammen 90 Prozent des globalen Bruttoinlandsprodukts erwirtschaften.

„Die Berliner Wirtschaft hat sich in den vergangenen Jahren bemerkenswert entwickelt. Wir wollen dazu beitragen, dass sich dieser positive Trend fortsetzt“, sagt Carl Graham, Managing Director Operations, Zentral- und Osteuropa bei FedEx Express. „Unser Netzwerk bietet Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, die Chancen der wachsenden Weltmärkte zu nutzen.“

Die neue, 2.800 Quadratmeter große FedEx Station in Berlin ist rund fünf Minuten von den Autobahnen A100 und A113 entfernt. Zusätzlich hat FedEx seinen Service in den Regionen Berlin, Leipzig und Dresden durch die Einführung des neuen Flugs verbessert. Eine Maschine vom Typ Embraer 120 verbindet vier Mal in der Woche Berlin-Schönefeld mit dem FedEx Europa-Hub am Flughafen Roissy-Charles de Gaulle bei Paris. Kunden in den genannten Regionen bietet der neue Flug den Vorteil, dass sie ihre Sendungen bis zu zweieinhalb Stunden später für die Abholung durch einen FedEx Kurier anmelden können und dadurch Flexibilität gewinnen.

Der internationale Handel ist eine wichtige Stütze der Berliner Industrie: Die Unternehmen generieren fast die Hälfte ihres Umsatzes im Ausland. Zu den wichtigsten Absatzmärkten zählen die USA, Frankreich, Russland, Polen und Italien. Die umsatzstärksten Exportindustrien sind pharmazeutische Erzeugnisse, Geräte zur Elektrizitätserzeugung und -verteilung sowie der Fahrzeugbau (Quelle: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Angaben beziehen sich auf 2010).

FedEx Express bietet seinen Kunden ein breites Portfolio an innereuropäischen und interkontinentalen Versandservices, das vom Express-Versand – beispielweise über Nacht innerhalb Europas und in die USA – bis zur Zustellung innerhalb von zwei bis fünf Tagen reicht. FedEx transportiert Dokumente und kleine Pakete ebenso wie große Sendungen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen für zahlreiche Branchen, darunter Raum- und Luftfahrt sowie Gesundheit.

Foto: Eine ganz besondere Sendung lief am Donnerstag über die Sortieranlage der neuen FedEx Station: 150 Berliner Teddybären. FedEx wird sie für einen guten Zweck spenden. Hier sortieren Carl Graham (links), Managing Director Operations, Zentral- und Osteuropa bei FedEx Express und Kurier Rolf Perez-Montilla die Plüschtiere.

Quelle: www.fedex.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 15.03.2012 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen